Samstag, 22. Oktober 2016

Meet the Blogger 2016 - Amsterdam - über Bloggerkonferenzen

Ende September fand in Amsterdam die jährliche MEET THE BLOGGER Konferenz statt. Letztes Jahr war ich das erste Mal dabei und ich war so begeistert, dass ich unbedingt auch dieses Jahr mir den Termin ganz dick im Kalender eingetragen hatte.

Letztes Jahr war es die tolle Atmosphäre, das international Publikum (tolle Mädels habe ich kennengelernt) , das Miteinander der Blogger und der Austausch von Wissen, was mich sehr begeistert hat und das war auch ein Grund einfach wieder zu kommen.

Aber was nimmt man so mit auf einer Blogger Konferenz. Nun dieses Jahr war ich zum Beispiel beim Insta Walk - Mobile Fotography dabei und kam in den Genuß nicht nur Amsterdam zu sehen, sondern auch tolle Gespräche mit anderen Bloggern zu führen. Das ergibt sich automatisch, man inspiriert sich, man spricht über Tricks und Tips und man lernt tolle Menschen kennen. Gesprochen wird übrigens immer englisch, selbst wenn drei Niederländer dabei waren, hat man sich immer auf englisch unterhalten, damit wir alle was mitbekommen. Sehr nett by the way. 



Am Konferenztag selber, trifft man alte und ganz frische Bekanntschaften und ist eine ganz besondere Atmosphäre. Man ist gespannt, was einen erwartet. Holly Becker (decor8) z.B. hat eine inspirierende Keynote gehalten und ich bin überzeugt, dass für den ein oder anderen da viel Mehrwert dabei war. Zu erfahren, wie ganz große internationale Blogger so erfolgreich wurden, wieviel Arbeit dahinter steckt, dass es auch Niederlagen gibt und auch mal Durchhänger - am Ende ist es die Leidenschaft für's Teilen und Bloggen und Vernetzen, dass uns immer wieder antreibt und motiviert. Wie wichtig es ist was eigenes zu haben: einen eigenen Blog und nicht abhängig zu sein von irgendeiner Plattform. JA - das erinnert mich daran, dass ich seit 1,5 Jahren am Blogumzug hänge ... menno!


Es wird viel gesprochen über neue Trends, ich habe zum Beispiel einen 2-stündigen Video Kurs  bei Jörgen van Dongen von Bleck Media besucht, wirklich interessant - Storytelling, Einstellungen, Tips - man nimmt viel auf und hat dann nach so einer Konferenz natürlich eine riesige To-Do Liste, - wieviel man dann letztendlich auch schafft umzusetzen? Darum geht es aber glaube ich gar nicht wirklich. Es ist einfach motivierend und auch interessant, sich auszutauschen. Ja auch über Dinge, wie viel Geld man für bestimmte Leistungen verlangen kann,  abhängig von Nische, Followerzahlen und Reputation - und warum man nicht nur bezahlten Content haben sollte. Wie schwer es heutzutage ist, was zu empfehlen und sich immer dann Gedanken macht, ob die Leser denken, man wurde dafür bezahlt (was nicht so ist). Was vielleicht daran liegt, dass einige Blogger bezahlte Beiträge nicht als Werbung kennzeichnen?

Jetzt denkt ihr vielleicht, dass ist nur eine Konferenz für Profis. Nun ja ich tu mir da schwer, denn ich denke, dass auch ein Blogger Neuling viel davon profitieren kann, auch wenn es um keine Anfänger Themen mehr geht. Die Speaker sind alle unglaublich offen und nett und nehmen einen mit. Bei einer Diskussion haben alle durch farbige Zettel abgestimmt, und es war tatsächlich so, dass alles dabei war. Von Profi Blogger der davon lebt bis zum Anfänger der demnächst vor hat einen Blog zu starten. 


Hier auf der Bühne sitzen zum Beispiel : Kirsten Jessies (JustK) eine der Veranstalterinnen der Konferenz und Social Media Trend Expertin, daneben Anki Wijnen (zilverblauw), Shifra Jumelet (von a cup of life ) und die entzückende Souraya Hassan (von bintihome). Richtig nette und sehr sehr erfolgreiche Blogger und Instagramer die uns einen Blick hinter ihre Arbeit werfen lassen. Wow was für sympathische und nette Frauen die ihr wissen mit uns teilen.

Alles in einem ist es das ganze Paket, dass mich auch bestimmt nächstes Jahr wieder hinfahren lässt. Die nette Atmosphäre, die Wissensvermittlung, das Netzwerken, die tolle Location hachz. Die Speaker die alle wirklich mega toll und erfolgreich sind und auch mal so ein Tag umgeben von lauter Menschen die ähnlich ticken.

Ja und bald geht es ja auf die Blogst nach Hamburg. Bisher war ich jedes Jahr dabei - es gibt einige Parallelen zu Meet the Blogger aber es ist doch anders. Auf Deutsch und man kennt natürlich viel mehr Teilnehmer und man freut sich auf viele gute Bekannte und Freunde. Ich denke, dass all diese Konferenzen so verschieden sie auch sind, doch eins gemeinsam haben. Die Leidenschaft für  das Bloggen, für das Fortbilden, für das Netzwerken. Ach ja und die Tage nicht vergessen: startet der Ticketverkauf für die republica 2017 in Berlin. Auch da werde ich hinfahren... auch wenn ich wohl die meiste Zeit im LAW-Lab sitzen werde. Aber das ganze Rechtliche gehört halt auch dazu.

Herzliche Grüße *emma*


MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Danke für deinen Bericht ich habe ihn sehnsüchtig erwartet
    Liebe Grüße
    Ebbi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen tollen Bericht. Super interessant.

    Genieße den Sonntag
    Deine Ines

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wenn Hamburg nicht so weit wäre :-( und ganz auf englisch, ganz ehrlich, das traue ich mir nicht wirklich zu, bin ja froh, wenn ich mir manche Begriffe in deutschen Gesprächen ergoogeln kann, hahaha, ich bin einfach manchmal zu alt für die ganze Szene....egal, es macht Spaß
    Martina von Jolinas Welt

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare