Donnerstag, 12. Mai 2016

5 Dinge die mich diese Woche glücklich gemacht haben - 19. Woche

Diese Woche war eigentlich ein Aneinanderreihen wundervoller glücklicher Momente. Meine Mama bei mir zu haben (was leider viel zu selten der Fall ist) ist schon an sich schon mehr als toll. Leider und wie so oft viel zu kurz die gemeinsame Zeit. 

Und je älter ich werde umso mehr habe ich das Gefühl, dass die Zeit mit den Eltern begrenzt ist. Wie selbstverständlich war es doch früher die Mama immer um sich zu haben oder zumindest in der Nähe.    

Mehr und mehr von den Eltern gebraucht zu werden ist eine neue Erfahrung und doch gibt es noch genug Momente, wo die Rollen noch die "alten" sind. Ich bin ein echtes Glückskind, so eine wundervolle Mutter zu haben, die immer für mich da ist und auch sofort alles stehen und liegen lassen würde, um bei mir zu sein, wenn ich sie brauche. Vermisse Sie jetzt ganz doll.

Herzliche Grüße *emma*

PS: 5 Dinge die mich diese Woche glücklich gemacht haben ist mein persönliches Jahresprojekt. Jede Woche zurückzublicken und ab und zu auch alte Beiträge zu lesen - ist sogar noch schöner, als ich es mir vorgestellt habe. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare