Dienstag, 15. März 2016

Der Geldbeutel der Taschenspieler 3 CD

aussergewöhnlicher selbstgenähter Geldbeutel Schnittmuster aus der Taschenspieler 3 CD von Farbenmix  für den Sew Along
Innenansicht genähter Geldbeutel pink
Farbenmix Taschenspieler 3 CD  Geldbeutel für den Sew Along bei Frühstück bei emma
Ich finde den Schnitt des Geldbeutels ganz raffiniert und mein Beispiel für den Sew Along ist im Gegensatz zu letzter Woche richtig knallig geworden. 

So kleine Projekte eignen sich bei mir um Stofflieblinge anzuschneiden. Eigentlich habe ich wirklich viel Stoff hier liegen. Trotzdem hat man so ein paar Stofflieblinge die ich lieber anschaue und dann möglichst für kleinere Projekte nutze. Ich bilde mir ein, dass man den Stoff einfach "ergiebiger" nutzt. Was natürlich Quatsch ist. Wahrscheinlich schüttelt ihr alle jetzt den Kopf.  :) Ja was man sich so als Stoffsuchti alles einreden mag.

Ich bin ganz froh, dass diese Woche ein schnelles Projekt ansteht. Nächstes Wochenende geht es nämlich in die Schweiz und ich bin richtig aufgeregt. So viele tolle Blogger endlich in real life kennenzulernen. Das Bernina Blogger Event wird bestimmt mega. Und auf dem nach Hause Weg fahre ich noch in die alte Heimat. Ist der Schwarzwald doch quasi ums Eck. Ein Wochenende voller Highlights. 

So nur als kleiner Reminder: bis morgen kurz vor Mitternacht könnt Ihr noch die Zirkeltasche verlinken. Ich schneide in der Zwischenzeit die ganzen Bildchen aus dem Linktool aus, die dann in die Verlosungsblechdose kommen. Die ist schon ganz ordentlich gefüllt. Klasse. 

Bis die Tage. Herzliche Grüße *emma*

Kommentare:

  1. Haha, mir geht es genau so, wenn man mehrere kleine Sachen aus dem gleichen Stoff hat, staunt man, wieviel Stoff man davon hatte... *g*.
    Kleines Beispiel ist der Seiten und Gurtstoff für meine Bullizirkeltasche, da hat meine Tochter ein Mäppchen draus und als sie die Tasche sah sagte sie... na ist der Stoff nicht bald mal alle...Das gilt doch als Beweis, dass wir recht haben, oder?
    Ich finde deinen Geldbeutel super gelungen.
    Liebste Grüße
    Ines
    PS Ich wünsche dir viel Spaß in der Schweiz, ich hatte mit meiner Bewerbung leider kein Glück. (was ich gut verstehe, bei all den Berühmtheiten, die sich da jetzt treffen... *g*) Ich freu mich jetzt auf die Berichte.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Emma,
    Dein Geldbeutel ist toll geworden! Das mit dem Stoffe hüten kenne ich auch. Und wenn man so ein Schätzchen dann angeschnitten hat kommt häufig die Frage, warum habe ich eigentlich so lange damit gewartet.😉
    Viel Spaß bei deinem Wochenende!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Der ist wunder, wunderschön!!!!!!!!!! Der Stoff ist so schön in Szene gesetzt...herrlich!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emma,
    das ist ein ganz besonderer Stoff. Toll.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. wow! der geldbeutel ist traumhaft schön geworden. in den stoff habe ich mich auch grad unsterblich verliebt. den würde ich auch hüten wie einen schatz. gibt es den noch zu kaufen?
    liebe grüße aus südtirol
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. Dein Geldbeutel ist ein Traum! So ein schöner Stoff!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Der Geldbeträge ist wirklich toll geworden. Grade der Schriftzug gefällt mir weil er so schlicht aber ausdrucksstark ist.

    Ich bin grade dabei den Stoff zu zuschneiden :) und ich verstehe Deine Überlegungen total. Für das Portemonnaie werde ich den selben Stoff wie für die Zirkeltasche nehmen & selbst wenn es "nur" schwarzweißer chevron ist, ich mag ihn sehr & deswegen bekommt der Geldbeutel auch nur zwei Teile daraus, nicht die angegebenen vier ;)

    Ich hab mich schon gefragt, wie Du das mit der Verlosung machst... So hört es sich zwar noch immer nach nem Haufen Arbeit an, aber nicht mehr ganz so schlimm wie alle Namen rauszuschreiben.... Bei manchen Links muss man danach ja erst suchen...

    Dank Dir für Deine Mühe und die Inspirationen! Mir macht es großen Spaß hier mitzumachen!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  8. Dein Geldbeutel ist klasse geworden. Der Stoff eignet sich perfekt dafür.

    lg carmen

    AntwortenLöschen
  9. Toller stoff, geht mir genau so, so tolle Stoffe kann man einfach nicht im Grossen Mass verarbeiten. Mein Geldbeutel kommt morgen, mag heute und jetzt nicht mehr Bloggen, denn ich habe ja schon zwei Einträge gemacht und auch noch etwas genäht und das alles nach einem Arbeitstag. dir wünsche ich VIEL VIEL Spass bei Bernina und bei all den Blogger, ich wäre Solo gerne dabei, habe aber am Samstag einen Koffermarkt in Schaffhausen. Irgendwie hätte ich aber Lust am Sonntagmorgen kurz bei euch vorbei zuschauen, aber das geht wohl nicht. Viel spass und bis ein andermal.
    Muriel aus dem Kreativzimmer

    AntwortenLöschen
  10. So mache ich das mit Streichelstöffchen auch immer ;o) Aber ich versuche mir das abzugewöhnen. Es nutzt gar nix, wenn die Stoffe nur im Regal liegen.
    Dein Geldbeutel ist toll geworden. So schön frühlingshaft <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Emma,

    die Tasche gefällt mir gut, aber so richtig zum Knaller wird es durch den Stoff. Ich bin jetzt aber am rätseln, ob du den Text mit Folie aufgebügelt hast, oder ob der schon auf dem Stoff ist. Gesehen habe ich den Stoff nämlich noch nicht in irgendeinem Shop. Aber ich habe mir auch gerade ein Stoffkaufverbot auferlegt.

    Kreative Grüße und viel Spaß in der Schweiz,
    Miri D

    AntwortenLöschen
  12. Toll - allein der Sonnenhut-Stoff ist aber auch wunderschön!
    Ich hoffe, dass mir diese Woche nichts dazwischen kommt, dann bin ich beim Geldbeutel auch endlich dabei ;)
    VLG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, das kann ich gut verstehen. Lieber mehrere kleinere Projekte, das sieht dann nach viel mehr aus. Das ist aber auch ein wirklich schönes Schätzchen und kommt toll zur Geltung!
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Emma, ein ganz zauberhaftes Teil hast Du da genäht. Eine ganz tolle Sache Dein Sew-Along! Bin hochmotiviert und mit viel Freude dabei. LG Jasmin von www.weninoga.de

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Emma,

    der Geldbeutel und natürlich der Stoff sind einfach traumhaft. Da hätte ich auch meine Probleme mit dem Anschneiden gehabt. Hier liegen auch noch einige Schätzchen, die auf eine Verarbeitung warten.

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  16. So ein tolles Stöffchen. Ein Traum :-) Der wirkt am besten in kleinen Häppchen ;-)
    Bei Dir sehe ich jetzt auch, das Dein Geldbeutel recht flach ist. So macht natürlich ein Portemonnaie Sinn. Ich habe wohl ein ungünstigen Stoff gewählt. Aber nun habe ich ein cooles kleines Täschchen für all den Krimskrams ;-)
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare