Samstag, 9. Januar 2016

Emmas Equipment: Teil1: Nähmaschine - die Bernina B770 Quilters Edition

Vorstellung meines Equipment - die Nähmaschine Bernina B770 QE


(Werbung) Mich erreichen mehrfach die Woche viele liebe Emails mit Fragen zu meinem Equipment. Sei es Nähmaschine, Foto, Objektive und und und. Ich beantworte sie sehr gerne. Jetzt häufen sich die Emails in letzter Zeit und ich dachte mir heute ganz spontan, ich mache eine kleine Serie draus - so haben beide Seiten was davon. 

Anfangen möchte ich mit meiner neuen Nähmaschine: Die Bernina B770 QE

Einige fragen mich, warum ich mich für keine der Supertestermaschinen entschieden habe. Obwohl ich anfangs die Brother richtig richtig toll fand, hat mich gegen Ende der Testzeit die Bernina mehr überzeugen können. Nur hat die B750 QE (das war die Maschine die ich während der Supertester-Zeit zum Test hatte) bei mir ganz leise Geräusche gemacht. Nun ich bin jemand, der beim Nähen keine Musik oder Hörbücher hört, ganz im Gegenteil. Ich mag es sehr gerne sehr ruhig. Wenn ich dann beim Zuschneiden "Geräusche" höre (ja ich schalte die Maschine nicht immer aus, wenn ich zuschneide) macht mich das auf Dauer wahnsinnig. Tja das Problem dabei ist, dass nicht jeder diese Geräusche hört. Also meine Familie konnte nichts hören und für mich war es einfach ein K.O. Kriterium. Aber wie gesagt, die meisten Menschen hören da nichts!! 

Nun auf meine Nachfrage beim Nähpark ob es da eine Alternative oder Lösung gäbe, bekam ich den Tip mal die 740 oder 770 auszuprobieren. Da hätte sich das mit den Geräuschen erledigt. Die 7er Reihe von Bernina ist einfach klasse für mich. Sie näht wirklich richtig richtig toll. Ich habe mir schon einige Füsschen zusätzlich gekauft (darüber kann ich auch mal demnächst berichten) und nähe zum Beispiel nur noch mit dem Dual Transport. Die Stiche sind sehr sauber und sehen von oben und unten top aus. 

Die Entscheidung dann eine 740 oder 770 zu nehmen war gar nicht so leicht. Ok der BSR Fuß ist bei der 770 dabei (und noch ein Patchworkfuss). Vor ein paar Monaten hätte ich gedacht. Naja nice to have ... aber brauche ich den wirklich? Mittlerweile denke ich, BSR - wow was für ein tolles Ding. Und ich habe tatsächlich schon zwei Decken gequiltet und finde diesen Fuß einfach nur sensationell. Das ist echt mal eine Erleichterung.  Ich würde für mich jetzt sagen: Ja ich brauche den BSR-Fuß. 

Bei den Stichen hat die 770 natürlich auch ein paar mehr - ist jetzt für mich persönlich nicht ganz so wichtig. Wichtig ist mir allerdings gewesen, dass ich evtl später noch ein Stickmodul dranhängen kann. Jetzt sticke ich natürlich nicht mehr soviel wie vor ein paar Jahren aber ich wollte mir einfach auch die Option freihalten. Meine alte Stickmaschine ging ja noch ganz gut. Das ich mir ein paar Wochen später dann noch das Stickmodul dazu gekauft habe hätte ich auch nicht gedacht. (da schreibe ich auch noch in der Serie was darüber..) 

Ich kann nur sagen, für mich macht diese Maschine einfach Spass.  Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, meine neue Nähmaschine sollte dann schon richtig richtig lange halten. Ich hoffe somit auf viele viele viele gemeinsamen Jahre. 






Jetzt habe ich dann doch meine Maschine gefunden - zwar keine aus der Supertesterreihe. Aber ohne die Supertester-Teilnahme hätte ich wohl nie eine Bernina der 7er Reihe auf den Sender gehabt und somit hab ich dann doch indirekt meine Maschine dank Supertesterzeit gefunden. :) (und das war ja auch mein Beweggrund überhaupt teilzunehmen)

Herzliche Grüße *emma*

PS: Beim nächsten Teil der Serie "Emmas Equipment" geht es dann um Foto...

PSS: Auch wenn dieser Post im Zusammenhang mit der Supertesterzeit und dem Nähpark Diermeier entstanden ist, schreibe ich hier unbeeinflusst über meine persönlichen Erfahrungen.

Kommentare:

  1. Liebe Emma, ich habe sie nun auch bald. Ein Jahr bin ich deinen Berichten gefolgt und letzte Woche war ich nun in einem Fachgeschäft für Bernina und durfte die 770QE ausprobieren. Nächste Woche bekomme ich dann eine Einführung und ich freue mich schon soooooooo sehr darauf. Bin schon darauf gespannt, was du über die Stickeinheit berichten wirst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh cool..du wirst begeistert sein...es macht wirklich Spass damit zu nähen.

      Löschen
  2. Glückwunsch Emma! Mit Bernina bist Du auf jeden Fall richtig gut dabei. Ich liebe meine wirklich sehr und sie steht schon ewig hier und zickt kein bisschen. Allerdings habe ich eine aus der kleineren Baureihe, ein älteres Modell.

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube wenn ich schon früher eine Bernina gehabt hätte, hätte ich mir einiges an Maschinen erspart...

      Löschen
  3. Ich hab mir letztes Jahr - war sehr spontan - eine Bernina gekauft. Aus der 5er Serie und sie kann definitiv mehr, als ich benötige! ;-) Doch das Geräusch, das höre ich auch! Ich schalte sie dann tatsächlich beim Zuschneiden aus. Bin mir grad unsicher, aber ich denk es ist letztlich gut zu wissen, dass das die Maschinen aus diesen Serien gemeinsam haben - diesen leisen Ton. Liegrüs Phönixe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiss eigentlich gar nicht, warum die 750 Geräusche hat und die 740 oder 770 keine... was da wohl anders verbaut wurde??? !! würde mich echt interessieren...

      Löschen
  4. Oh wie schön, du hast deine Maschine gefunden! Viel Freude damit.
    Die Bernina 770 lächelt mich auch an :-) Im Moment nähe ich auf der 440 QE und bin mehr als zufrieden. Den BSR Fuß brauche ich nicht, ich quilte mit einer anderen Maschine. Aber was mich interessiert: Hat die 770 oder auch die 750 einen 5,5mm breiten Stich oder den breiteren? (Ist glaube ich, 9mm) Ich finde das fürs Patchen mit dem Inch-Füßchen ganz wichtig, weil eben der untere Transporteur, zumindest bei Pfaff, sonst zu breit ist und das Füßchen rechts dann keinen Transport hat.
    Die 700-er Serie lacht mich wegen des Dualtransports eben sehr an.
    Vielleicht kannst du mir ja was dazu sagen.
    Herzliche Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Saskia, ja die 770 hat Greifer mit 9mm Stichbreite... und der Transport ist ein Traum... ich bin zumindest nicht an meine Grenzen damit gekommen... die 750 hat auch eine Stichbreite von 9mm..

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Info, das hilft mir bei meiner Entscheidung weiter :-)
      Aber ansehen werde ich mir das gute Maschinchen trotzdem bald.

      Löschen
  5. Ich freue mich auf die Reihe !!!

    Viele Grüsse
    Christelle

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Emma,

    mit großem Interesse habe ich deine (und auch die anderen) Berichte der Supertester gelesen. Nachdem ich so vor mich hin überlegt habe, mir eine neue Nähmaschine zu kaufen und mehrere Berninas getestet hatte, wurde ich auf die Serie aufmerksam.

    Aber Geräusche, also Pfeifen oder Fiepen wären für mich tatsächlich ein KO Kriterium, das geht gar nicht. :-) Inzwischen habe ich mir die Bernina 770 bestellt und soll sie eigentlich morgen abholen und auch eine ausführliche Einweisung bekommen. (Mal sehen, ob das klappt, hier geht gerade so eine seltsame Fiebererkältung um, meine Tochter, sonst nie krank, hat seit letzten Samstag Fieber...) Und ja, die Idee ist tatsächlich, dass das nun meine Maschine für die nächsten Jahrzehnte sein soll. Ich freue mich sehr, dass du so positiv über sie berichtest. :-)
    Nur ob ich ein Stickmodul dazu nehme oder nicht, ist noch offen. Mal sehen.

    Ich freue mich auf den nächsten Teil deiner Serie.
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Emma,
    das ist mal eine toller Beschreibung!
    ich möchte mir die 770 auch anschaffen und bin deshalb auf deinen Bericht gestossen...
    Nun ist dieser ja einigen Monate her und ich wollte nachfragen, ob du sie noch immer so empfehlen kannst. Ich meine damit, ob wirklich keine weiteren Macken erkennbar sind, ob sie auch wirklich nicht das Geräusch der 750 übernommen hat nebst wackeligem Tisch. Ich wäre dir sehr dankbar. Ausserdem würde ich gerne von dir wissen, ob und welche Füsse du zusätzlich angeschafft hast.
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa ich bin immer noch sehr zufrieden und das Geräusch gibt es bei der 770 Reihe nicht .. Somit bin ich wunschlos glücklich .. Was die Füße angeht .. Das ist wie mit Schuhen .. Man kann nie genug haben .. Ich schreib in nächster Zeit sowieso mal ein post drüber ...lg Emma

      Löschen
    2. Ganz lieben Dank - dann muss ich wohl auf deinen SchuhPost warten...;-)))
      Grüße Wolke

      Löschen
  8. Hallo liebe Emma,
    seit gestern bin ich auch eine Besitzerin von Bernina 770 QE. Leider steht sie noch im Karton, den schon von der Strasse her, habe ich gesehen, das bei unserem Tor schon Besuch auf mich wartet. Wie haben mir die Finger am Abend gebrant, am liebsten wuerde ich den Karton auspacken, und loslegen........ Auch wenn die Maschine schon einen stolzen Preis hat, habe ich mir sie gegoent(ich nähe, weill ich Freude daran habe und die Lieben um mich zu beschenken). Diese Wochenende werden in meinem kleinem Arbeitzimmer Weinachten fruehzeitig ankommen. Dein Bericht hat mir schon bei der Suche und Auswahl geholfen. Schoene Gruesse aus Bratislava, Slowakei.....
    Jana

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare