Freitag, 10. April 2015

Die Sache mit den Backen... oder wollt ihr mal lachen??? Geschichten aus meinem Alltag...

Himbeer Schokoladen Torte backen - Frühstück bei Emma
Es ist einfach einen Blogpost wert..glaubt es mir... wollt Ihr Unterhaltung zum Frühstück?? Na dann holt Euch einen Kaffee...

Es ist wie es ist... Meine Tochter hat in 2 Wochen Kommunion...und eigentlich habe ich es ja alles ganz easy schon vor-und-durchgeplant.. So bin ich halt.. Sie zieht mein Kleid an, die Schuhe habe ich seit Wochen, die Strumpfhose bringt Oma mit (!!!) und da wir ja wirklich viele sind kommt der weltbeste Catering zum Einsatz. Easy ne! Aber ich bin ja schon mal damit bedient, dass das Haus voll ist und das nicht nur ein Wochenende sondern über viele viele Tage.. Aber ich will mich nicht beschweren die liebe Verwandtschaft fehlt mir ja schon... 

Ich gehöre zu den Töchtern die jeden !! ja jeden Tag mit Ihrer Mama telefonieren. Es können mal 30 sec sein..(Mama ich habe heute überhaupt keine Zeit!!aber hier ist alles in Ordnung...) meistens sind es 10 min ..aber ab und zu dann auch mal 20! Tja so ist es, wenn die eigene Mama 2000 km weit weg wohnt!

Nun gut in letzter Zeit : Emma Kind! hast du schon für die Kommunion dies und das und überhaupt. Ich : Klar Mama ist doch alles schon seit Wochen geregelt.. du weisst doch.. die Liste wird runtergebetet.... und hast Du auch an den Nachmittag gedacht.. Kaffee und Kuchen ...und so.. ich: naja Kaffee brauche ich mich nicht kümmern.(.kann ich ja eh nicht machen..als Nichtkaffee-Trinker sind meine Dosierungsversuche so missglückt, dass ich mittlerweile nie welchen machen muss...es spricht sich halt rum, dass es bei mir miesen Kaffee gibt, dafür aber den weltbesten Tee..) und Kuchen backen wir selber... SCHWEIGEN!! auf der anderen Seite der Leitung!

Doch Mama das kriege ich hin..ich habe mittlerweile ganz ganz viele tolle Bücher und Y. hat sich aus dem Buch *Die wunderbare Welt von Fräulein Klein (Amazon Partner Programm Link) eine Torte ausgesucht.. wir wandeln es um..statt Brombeeren nehmen wir Himbeeren weil sie ja keine Brombeeren mag..bla bla bla  und wir schreiben dann was drauf und so..das wird schon.. Sie: gib mir mal die Y. ans Telefon...Punkt!

Danach meinte meine Tochter zu mir (voll beeinflusst von der Oma!).. Mama ich will die Torte vorher aber schon noch mal backen..du weisst ja ab und zu geht doch mal was bei Dir schief beim Backen... Grummmeeeelll!! Wie du willst mein Kind. Also habe ich mal erst geschaut was man so braucht. Hej Klasse wir haben alles da!! wir können loslegen! Hm..nur die Springform ist bei uns ein bisschen größer.. und so einen Tortenring haben wir nicht..aber das wird schon gehen... NEEEEE!! Mama!! Wir müssen uns ganz genau ans Rezept halten.

Beispiel Himbeere Schokoladen Torte mit Glasur und Früchten - Frühstück bei emma
Ok..also ich habe dann wirklich gleich eine neue Backspringform (so heissen die Dinger..aha wieder was gelernt!) mit 20 cm Durchmesser bestellt und dann noch einen Tortenring. Alles am nächsten Tag schon da... Also legten wir los.. Wir haben die Kitchen Aid glühen lassen.. Zwischendurch sah der Teig ein bisschen flockig aus..aber nach dem das Mehl reinkam fand ich die Konsistenz wieder ok.. 

Laut Rezept 45 bis 50 min.. ich hatte risikofreudig wie ich bin..46! Minuten am Timer eingestellt. Nach dem Klingeln und Stäbchenprobe (ja ich lerne dazu!) klebte noch soviel dran, dass ich großzügig einfach dem Kuchen noch einmal 10 Min gegönnt habe! dann immer noch irgendwie nicht perfekt aber ich entschliesse ich, doch den Kuchen rauszunehmen... und denke darüber nach, ob ich das Backpulver wohl vergessen habe?? (ich glaube schon!) 

Na gut.. wir lassen den Kuchen abkühlen, schneiden ihn in der Mitte durch, legen den Tortenring drum rum und klatschen die Sahne Marcarpone Himbeere Creme drauf.. andere Hälfte drauf.. bisschen drücken und ab damit in den Kühlschrank.

Beim "Abziehen" des Tortenrings heute morgen..Enttäuschung..ok das Bild im Buch sieht viel besser aus.. nicht so "unregelmässig" die Füllung - enttäuschtes Gesicht meiner Tochter.. ich: hej.. kriegen wir hin..erst mit dem Messer versucht glattzustreichen..gegen Ende mit den Fingern!!! (die Creme ist wirklich lecker geworden..!) 

Undankbare Familie..also echt.. dabei habe ich 15 min verzweifelt versucht die schöne Schrift, die wir gestern mit weißer Schokolade auf ein Backpapier geschrieben hatten (und bis heute morgen immer noch nicht hart war!) auf diese Torte zu kriegen.. und zwar noch bevor die Glasur hart wurde.. (und das ging relativ schnell..war doch der Kuchen davor 12 Stunden im Kühlschrank!) Also haben meine Tochter und ich schnell improvisiert und ein paar Früchte draufgeklatscht.. Für's Auge halt..  ;) 

Große Vorfreude bei allen..abeeerrrr: erstmal ein Foto machen, ne? :) und dann beim Anschneiden.. ok... die ist schon sehr hart! (neeee das liegt daran ,dass sie so lange im Kühlschrank war!! hoffe ich!) Also Fazit: die Creme fantastisch... der Kuchen selber sagen wir mal so: gewöhnungsbedürftig..eher so Schoko Tarte..ziemlich mächtig..(muss das so? hat das schon mal jemand gebacken?) also ich brauche heute nichts mehr zu essen..echt jetzt! das reicht bin übermorgen locker... puhhh.. Tja großes Schweigen am Tisch... ok ich sehe es ein...ich habe da wohl irgendwo vielleicht evtl. das Backpulver vergessen!! aber das wären ja eh nur 2 TL das spürt man doch praktisch nicht.. oder doch?

Auf jeden Fall mal wieder eine Backgeschichte, die hier noch lange erzählt werden wird. Kommunionstorte-Testbacken-Fail!! na gut... auf ein neues.. ich habe ja noch genau 2 Wochen Zeit... 

Hej.. ich kann es nicht glauben..warum schon wieder??? aber gut schaut sie aus.. oder nicht??? 

liebe Grüße *emma*

Rezept: Schokoladen Brombeer Torte aus dem Buch von *Fräulein Klein.. leicht abgewandelt ;) 

PS: Ich glaube ich muss mal einen Tortenbackkurs machen...oder einen neuen Ofen kaufen?? oder ich weiss auch nicht..vielleicht was gegen Vergesslichkeit einnehmen.. Ginko? bin ich ein hoffnungsloser Fall? ich weiß noch nicht mal mit Gewissheit ob ich wirklich das Backpulver vergessen habe oder nicht..weil aufgegangen ist der Kuchen schon ein bisschen...grübel...

Kommentare:

  1. sieht aber mega lecker aus :-)

    yummi!

    bis bald.... yeah! ;-)
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Claudi..ich kann es nicht glauben eine Woche nur noch..yuhuuuuuu..hach das wird klasse... fast alle wieder vereint...

      Löschen
  2. Liebe Emma,
    Nicht verzweifeln und weiter üben. Die Optik ist ja echt klasse und das mit dem Teig kriegst du auch noch hin.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Beate... tja der Teig der Teig...da muss ich noch einmal üben..vielleicht versuche ich am Wochenende nur den Teig.. noch einmal diesen krassen Kuchen in so kurzer Zeit schafft mein Körper nicht... *lach*

      Löschen
  3. Ich finde auch, dass die Torte sehr schön aussieht.

    Liebe Grüße,
    Anke

    die jeden Tag mit ihrer Mama telefoniert, obwohl die nur 900 m weit weg wohnt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh wie toll...viele meiner Freundinnen finden das voll befremdlich.. so oft mit der Mama zu sprechen...

      Löschen
  4. Boahhh ich finde die Torte sieht genialst legger aus! Da könnt ich jetzt total drauf.
    Ich schiebe meine missglückten Versuche übrigens immer auf den Ofen!

    LG und schönes WE
    Paola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch und wenn der zu oft hinhalten muss, dann schiebe ich es auf die Küchenwaage... oder auf zu lange gekühlt ;) aber danke für das genialst... knutsch...

      Löschen
  5. Also aussehen tut die Torte wie vom Profi! Mmh, Backpulver zu vergessen ist nicht so geschickt. ;) Aber am Geschmack macht das bestimmt nichts. *gg* da bin ich ja mal gespannt, wie sie 'richtig' aussieht. Quasi Torte 2.0 ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja Geschmack war schon ok...also wie gesagt..wahnsinnig mächtig...ich hatte das Gefühl ich esse einen Brownie..und die Creme ist ja auch so süß..aber halt echt lecker..aber ich glaube mein Zucker Bedarf ist für diese Woche mehr als gedeckt.. bin immer noch satt ...

      Löschen
  6. Hihi, sehr lustig. Hauptsache lecker oder?? ;-) Kochen und Backen gehören ja bei mir (leider) nicht zu meinen zahlreichen Hobbys ;-) Man muss ja nicht alles können, ne? ;-)
    Das wird schon!!
    Drück dich, Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach claudia wie recht du hast..aber es ist wie ein Fluch...ich verstehe es einfach nicht..warum!! das muss doch zu schaffen sein...ich geb mir echt mühe... wirklich! aber gerade jetzt verzweifle ich gerade an einem Patchwork-Teil...das bringt mich gerade echt an den Rand meiner Möglichkeiten.. vielleicht habe ich gerade keinen so guten Lauf...;(

      Löschen
  7. Hallo Emma, mach weiter! irgendwann wird es schon. Bei mir ist es eher das Kochen das nicht klappt, und das ich absolut überflüssig finde. Dafür könnte ich jeden Tag backen. Damit hab ich schon ganz früh angefangen mit dem uralten "Backen macht Freude" Backbuch von meiner Mama, das bei mir auch heute noch immer wieder in Gebrauch ist. Hauptsache dir macht Backen auch bald Freude.
    Sei lieb gegrüßt
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja Freude macht es ja schon..nur immer das Ergebnis... also Optik kriege ich ja meistens auch hin..aber Konsistenz!! tja da klemmt es irgendwie irgendwo..dagegen Kochen..jaaa das ist meins..könnte ich stundenlang mit viel viel Vergnügen...

      Löschen
  8. Aussehen tut sie lecker. Ich drück dir die Daumen für Versuch Nummer zwei :-)
    Bei mir ging früher grundsätzlich alles Sonntags Gebackene schief. Egal ob komplizierte Torte oder TK-pizza. Sonntags war einfach ....mist. mein Freund hat immer gelacht, wenn ich sonntags geflucht hab....bin ich froh, dass die phase vorbei ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh wie gemein..ausgerechnet am Sonntag... naja aber ist ja ein guter Schnitt.. bei mir geht es IMMER irgendwie ein bisschen schief ...bis auf meine 2--3 erprobten Kuchen..die gelingen immer..aber die sind auch vooollll langweilig.. und ich wollte doch auch mal ne Torte... menno!

      Löschen
  9. hab da neulich eine nicht sehr repräsentative studie gesehen, mit einem seeeehr überzeugenden ergebnis... ginko hilft nicht! das kannst du schonmal vergessen... ;)
    viel spaß beim weiter üben...sind ja noch zwei wochen ;)))))))
    lg von der ostsee
    marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mist! mist! mist! dabei hatte ich schon heute einen Besuch in der Apotheke geplant..

      Löschen
  10. Hihi, ich musste gerade echt lachen. Deinen Torten Fail hast du einfach toll beschrieben! Auch wenn es nur 2 TL Backpulver sind, dadurch geht der Kuchen eben besser auf... Das erinnert mich ein bisschen an meine Schwester, die mal einen Kuchen gebacken hat und dabei das Mehl (!!!) vergessen hat ;-) Bei dir besteht also noch Hoffnung, denn ein Kuchen ohne Mehl ist viel schlimmer :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yuhuu yuhuu es gibt noch Hoffnung..also Mehl das wäreeee mir niiieee passiert (oder doch? ich glaub das habe ich auch schon geschafft... also Butter vergessen habe ich auf jeden Fall schon mal..das ist noch gut in Erinnerung!)

      Löschen
  11. Optisch ist die Torte doch super. Wenn die Füllung auch gut ist, warum nimmst Du nicht für Boden und Deckel fertigen Biskuit Boden ?? Die sind zwar etwas größer als 20 cm Durchmesser, aber dann machst Du einfach etwas mehr Füllung...
    Auf jeden Fall hast Du die Story wieder herrlich nieder geschrieben.
    LG und toi, toi, toi
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke ernsthaft darüber nach.. keine so schlechte Idee *grins*

      Löschen
  12. Also liebe Emma,
    ich finde dieser Kuchen sieht genial aus! Und ich bin ganz sicher dass er auch lecker schmeckt! Ich mache mich auf jeden Fall ganz bald an daran Deine Kuchenwünsche zu erfüllen und ich wollte nochmal sagen/schreiben dass es toll wäre wenn es mit einem gemeinsamen backen klappen würde!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende! Ganz liebe Grüße,
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Kristin...du würdest an mir verzweifeln..for sure!!! ;) aber ich würde Dir sehr sehr gerne mal über die Schulter schauen..und was meine Kuchenwünsche angeht...lass Dir bitte mindestens 2 Monate Zeit..damit ich kein schlechtes Gewissen bekomme... liebst... emma

      Löschen
  13. Hallo du Liebe,
    lege dir beim nächsten BACKfest doch einfach vorher ALLE Zutaten auf deinen Tisch / deine Arbeitsplatte.
    Am besten schon fertig abgewogen in Schüsseln (ist zwar dann mehr Spühlkram, aber so wird nix vergessen!).

    Optisch ist deine (bzw. Töchterchens) Kommuniontorte echt klasse geworden!
    Den Rest bekommst du jetzt auch noch hin! Ist ja noch ein bisschen Zeit bis zum "großen" Termin ;)

    PS: Mamas sind toll. So lange wir das Glück haben sie bei uns zu haben .... sollten wir wirklich täglich mit ihnen reden (egal ob sie jetzt 200km oder nur 100m weg wohnen!).
    Auch wenn sie dann gemeinerweise unsere Kinder beeinflussen" ;)
    Sorry ... aber deine Mama kennt dich echt gut! ♥
    Auf ein Probebacken bin ich jetzt auch noch nie gekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja die Mama kennt mich...*lach* tja das Probebacken ist bei mir mehr als notwendig...aber mit genug üben kriege ich es am Ende dann doch irgendwann mal hin...

      Löschen
  14. Hahaha das ist voll lustig und ich find sie schön die Torte, ich hätte die nicht so hingebracht....
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Tatjana...aber sie war schon echt sehr kompakt... um es nett auszudrücken..

      Löschen
  15. ... aber gut sieht er aus, das muss ich sagen. Gut, dass Du einen Testlauf gemacht hast.

    Viel wichtiger ist doch, dass Omi an die Strumpfhose denkt ;)

    Herzliche Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau Ute...sie hat darauf bestanden..denn die vom Schweden..die ich wohl gekauft hätte ... nicht gut genug sind..aber vielleicht haben wir auch Traumwetter und brauchen sie gar nicht... das wärs... hihi

      Löschen
  16. Tut mir leid, liebe Emma! Aber ich kugele mich gerade vor lachen! *hihi*
    Das erinnert mich an meinen Opa, ich musste für die Lehre mal nen Pudding machen, der dann mithilfe der Lehrerin auch gelang. Und dem Hinweis das die Zuckermenge nicht richtig ist. (Das habe ich mir natürlich vergessen aufzuschreiben. Dann wollte ich mich ganz stolz Heilg Abend um den Nachtisch kümmern, und wunderte mich den ganzen Tag warum der olle Pudding nicht fest werden wollte. Was soll ich sagen, das Ding war total flüßig und Papp-ekelig-süß! Gut das meine Mama mich kennt und mit Eis vorgesorgt hat. Mein Opa war ganz tapfer und hat den Ekel-Pudding zu seinem Eis gegessen! *hihi*
    Ich habe auch lange gebraucht bis mir mal was gelungen ist! *prust*
    Ich drück die Daumen das alles klappt!!!
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh ist das süß vom Opa..also hier ging der Rest vom Kuchen in die BioTonne...das konnte man echt nicht essen...vom Zucker abgesehen...der war sehr kompakt..so eher doble Brownie

      Löschen
  17. Das sieht aber voll lecker aus! Und es ist nie die Köchin/Bäckerin...es ist der Ofen!!! Immer!!!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  18. Guten morgen Emma!
    Echt Klasse so eine geniale Geschichte...:-))) Und rein Optisch ist die Torte doch echt nen Hingucker...mmhmmm...

    AAAAber du bist nicht allen!!! Ich versaubeutel soetwas auch immer...glaub mir, Backpulver wird überbewertet, bei mir ist das auch eher selten drin *lach*!

    Sehr gut klappt bei mir der Stachelbeere-Bananen-Kuchen OHNE Bananen, die wenn, der Kuchen schon KOMPLETT fertig ist, mit Sahne und so, noch auf der Arbeitsplatte liegen uns rufen "wir wollen auch rein!"

    Lass dich nicht unterkriegen!
    Übrigens ...mein Lebensgefährte backt jetzt!

    Lieben Gruß
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh ich sehe ich bin nicht allein...tja ich kann sowas echt gut...das mit den Bananen hätte auch von mir sein können... lach..

      Löschen
  19. Oh Emma.....aber er sieht soooooo lecker aus :-)))))).

    Also ein Tipp von mir....was immer Du tust: vergesse niieee nicht niiiieeeeemals das Backpulver oder was auch immer da als Backtriebmittel drinsteht in dem Rezept....dieser kleine Teelöffel ist mit das Wichtigste...

    Für Dich was zum Lachen:
    Ich habe mal als 12 jährige versucht mit meiner Freundin ein Keksrezept aus einer Kinderzeitung nachzubacken ....der Teig war super..nur wollten die Kekse einfach nicht fertig werden...ich hatte schon einen Beschwerdebrief verfaßt, als meine Mutter abends meinte, es würde nicht reichen den Herd anzuschalten, man müßte auch noch die Temperatur einstellen....äääähhhmmmm was? Fiel mir echt nicht auf, dass der Herd nicht heiß war...

    DU kriegst das auf jeden Fall noch hin, ich bin überzeugt!!

    LG
    decofine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gröhl...ich kann mich noch an meine erste Versuche in der Küche erinnern..das war selbstgemachtes Popcorn...frag nicht..was für ne Sauerei...

      Löschen
  20. Was für eine schöne kurzweilige Geschichte zu meinem Samstagsmorgenkaffee! ;-)
    Dein Kuchen macht zumindest optisch einen großartigen Eindruck! Auch wenn ich das Backen selbst nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zähle, glaube ich fest daran, Übung macht den Meister. Also, nicht aufgeben Emma! ;-)

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bleib dran..schon alleine um die Anschaffung der Kitchen Aid rechtzufertigen vor der Familie...die ja damals so mit den Augen gerollt hatte... so nach dem Motto...kauf lieber Schuhe... FRECHHEIT!!

      Löschen
  21. Die Torte sieht großartig aus! Die Optik geht wirklich kaum besser, da werde ich fast neidisch!
    Deine Geschichte dazu ist großartig. Ich habe grade ein breites Grinsen im Gesicht. Du erzählst das so süß! Ich wette, bis in zwei Wochen klappt das mit dem Backen auch. Vielleicht eine Checkliste zum Abhaken anlegen?

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe einen Meisterplan... Co.***++& Wie** ... auf jeden Fall aufgetaut als Reserve... ich werde dem Kuchen schon noch ne 2. Chance geben...dieses Mal mit Checkliste... hihi

      Löschen
  22. Hallo Emma,
    also aussehen tut die Torte super! Ich glaube, ich würde sogar auf fertige Böden zurückgreifen. Es gibt auch häufig Konditoren, die Tortenböden verkaufen. Die schmecken in der Regel gut und du kannst dir sicher sein, dass es klappt! Mal abgesehen von der Zeitersparnis fürs Backen...
    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. echt die Konditoren verkaufen fertige Böden...ich hänge mich gleich mal ans Telefon..das wäre es .. denn die Creme war saulecker... nur der Boden / Deckel einfach zu mächtig...betonmässig.. ;(

      Löschen
  23. was für ne tolle Geschichte!!!!

    'Probebacken klappt bei mir nie, zum Glück passt es immer, wenn´s drauf an kommt
    oder man sagt es muß halt genau so sein

    kzrze Geschichte???

    Mein Mann hat Geburtstag
    allees bestens vorbereitete, auch dee Kuchen. Fehlte nnur noch deer Pudding und der Schokoguß.
    Ich mache extra früh Feierabend, plötzlich auf der Autobahn, 2-3km vor der Abfahrt, geht der Motor aus!
    kein Standstreifen, irgendwie in die Nothaltebucht. Aber dort keine Notrufsäule, Handy vergessen, und im Nieselregen zur Notrufsäule. Auf dem Weg bricht mir der Absatz ab.... also einfach mal alles schief gelaufen.
    Dann kam schon ne halbe Stunde später der Abschleppwagen, endlich meinen Mann informiert. und er nur trocken, aber du kommst doch bald, oder.... ähm!
    Naja, Motor war nicht kaputt, es hat nur Benzin gefehlt, Tankanzeige war defekt, denn die zeigte noch halb voll.
    Ich war pünktlich mit den Gästen da

    und den Kuchen?
    den gab es dann einfach so. Ohne Pudding, ohne Schoko, ohne Sahne (aus der wurde nämlich Butter)
    Es war trotz allem ein schöner Geburtstag

    Also: viel Spaß bei der Kommunion
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG... da wäre ich nicht locker geblieben...erstens.. ich bin der allerallerpünktlichste Mensch EVER! also alleine das Stehenbleiben..da wäre ich schon nervös.. das mit dem Kuchen ohne alles..das hätte ich hinbekommen..aber der Spruch vom Mann..der hätte dann nicht mal mehr den Kuchen bekommen... Lach... naja vielleicht doch..ich habe ja auch humor.. aber das ist ja echt Schicksal..es sollte einfach so sein...und die Sahne /ähm..Butter ..das ist doch dann echt deutlich... oje... aber im Nachhinein lacht man drüber und die Chaotischen Aktionen sind immer die Lustigsten... und Schönsten...

      Löschen
  24. Der Kuchen sieht voll lecker aus. Da würde ich jetzt auch gerne ein Stück von haben. Aber bei Kuchen ist das auch so eine Sache, mal klappen sie mal nicht. Man kein ein Rezept schon 100 Mal gemacht haben und beim 101 geht es daneben.
    LG Alex

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare