Donnerstag, 30. April 2015

April - meine Challenge

Bild von Blumen und Kommunionsalbum
Ich liebe Herausforderungen - ja wirklich. Ich gehöre zu den Menschen die immer denken...wenn das Ereignis da ist, läuft die Sache schon...das klappt immer und wunderbar. Tatsächlich stimmt das auch immer. 

Ich versuche eigentlich ständig Tempo aus meinem Leben rauszunehmen. Oft halte ich kurz inne und denke : Mensch Emma jetzt hetzt Du schon wieder...lass mal fünfe fünfe sein.. wenn es heute nicht klappt dann morgen...

Meistens kommt es eh anders als man sich das alles so vorstellt. Vor allem bei mir. 

April 2015 - ja du hast mich echt herausgefordert. Das Osterfest - im Schnee.. Der Sketchnotes Workshop bei Frau Hölle, der Blogst Wordpress Workshop, die Erstkommunionsfeier meiner Tochter und dieses Wochenende dann noch ein Familienfest und nicht zu vergessen der spannende Tag an dem ich für die GLS Blogkooperartive hier in München unterwegs war.

Ziemlich viel auf den ersten Blick aber auch viel Spaß und Freude. Hinter den Kulissen arbeite ich fleissig am Blogumzug und eigentlich steht alles, nur kann ich mich einfach nicht für ein Theme entscheiden... ich habe schon ein Dutzend ausprobiert und somit werkeln ich hinter den Kulissen regelmässig am Blog aber viel zu lesen gibt es nicht. 

Die Sketchnotes begleiten mich seit ein paar Wochen ständig...ich finde meine Erinnerungszettel jetzt einfach schöner und wenn ich ehrlich bin brauche ich sie eigentlich kaum noch, denn durch das Visualisieren ist es praktisch schon gut abgespeichert. Aber schön anzuschauen sind sie allemal. 

Die Erstkommunion meiner Tochter war ein wundervoller Tag. Meine Tochter in meinem Kleid zu sehen und auch die ganze Vorbereitung auf diesen Tag war einfach eine schöne Zeit. Es hat sich schon einiges geändert in den letzten 35 Jahren. 

Damals gab es bei mir keine Ministrantinnen und auch die Beichte .. boah wenn ich an das denke.. was habe ich mir damals für Gedanken gemacht. Welche Sünden konnte denn ein 9 jähriges Kind haben?? Mehr als ich habe meine Eltern angelogen ist mir damals nicht eingefallen. Meine Tochter hat sich darüber keine Gedanken machen müssen.. sondern nur wie man ein bisschen mehr Freude und Frieden in den Alltag bringen kann... 

Im April habe ich soviel gebacken wie noch nie im Leben davor. Am Ende war alles gut.. den Kuchen habe ich dann doch selbst gebacken, lecker ist er geworden und sah auch noch gut aus..aber der Weg war steinig.. 

Wenn ich so alles Revue passieren lasse, dann tobt hier richtig der Bär. Das Haus ist immer noch voll. Die Aufgaben nicht weniger geworden aber irgendwie hat man dann doch alles ganz gut hinbekommen. Gut ich falle praktisch mit den Kindern ins Bett aber das ist ok. Eine Nachteule war ich noch nie. 

Genäht habe ich diesen Monat wirklich wenig. Die Bernina wurde getestet...ein wenig genäht ein bisschen gestickt darüber aber die Tage mehr. Der Testbericht ist noch in Arbeit. 

Tja und jetzt freue ich mich auf den Mai. Andere Aktivitäten, mehr Normalität und das ein oder andere Projekt. Tut gut so ein Monatsrückblick. Wie war es denn bei Euch? Gibt es auch Monate da weiss man eigentlich gar nicht wo man zuerst anfangen soll? Oder ziehe ich so Herausforderung magisch an? 

In diesem Sinne... einen schönen Start in den Mai.. der wird klasse... liebe Grüße *emma*


Kommentare:

  1. Ach liebste Emma,

    wie gut ich dich verstehen kann!!!
    Fühl dich mal ganz herlich gedrückt ♥
    Und das mit dem Themes.... das kann ich jaaaaa soooo gut nachvollziehen ;D
    Die Möglichkeiten sind echt grenzenlos und kaum hat man eines und denkt dad nimmste jetzt.
    Da findet sich sicher noch ein schöneres....und man soilet von vorne....
    Ich setze mich mit dem Theme gerade beruflich auseinander. Mal sehen, evtl. lassen sich die gewonnen Kenntnisse dann auch auf meinen Blig umsetzen.
    Im Moment finde ich das alles mega spannend.

    Liebe Grüße
    Nicole

    .... ach und Kommiunion haben wir noch....
    und Abi Ball auch noch...
    und einen Teeny Geburtstag....
    und einen Schüleraustausch ....

    ...dummdidumm.... wie war das mit der Entschleunigung ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Danke sehr für den tollen Post. Ich mag die Herausforderungen und Mai wird mein Monat dafür sein!
    LG, Kitti

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch toll!!!! Und auch ein wunderbarer Post!
    Mein Kommuionskleid hängt auch im Keller im Kleiderschrank und wartet auf mein Töchterchen! Meine Mama hat es nicht verkauft bekommen! Und dann einfach aufgehoben! Ich hoffe meiner Tochter passt es in 3 Jahren! =)

    GLG Dany

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare