Donnerstag, 29. Januar 2015

Es läuft... 2015 fühlt sich gut an... Der Januar war schon mal erfolgreich.

Im letzten Post habe ich ja meine Bucket-List veröffentlicht. Nun es läuft gut an dieses Jahr 2015. Wer hätte das gedacht. 

Die Ernährungsumstellung schlägt sehr gut an. Der Juckreiz ist weg und ich fühle mich fitter und voller Energie. Das bleibt natürlich nicht ohne Folgen:

Im Umorganisierungswahn habe ich mir als erstes das Kinderstockwerk vorgenommen. Kampfansage an Wäsche und einzelner Socken!! 

Ein neuer Wäschekorb ist bei den Kindern eingezogen.. und sie finden ihn klasse.. und außerdem kann er notfalls auch zum Schlangenbeschwören hergenommen werden!!! Aha! dann weiß ich ja jetzt Bescheid. Ich hatte nämlich letztes Wochenende einen kleinen mittleren ok großen Wutausbruch. Ich habe nicht ein einziges passendes Sockenpaar bei den Kindern in der Wäsche gehabt. und nein die Waschmaschine hatte sie nicht gefressen!!! 

Ein paar neue Regeln wurden eingeführt und bis jetzt läuft es ganz gut. (übrigens ich habe jede Menge einzelner Socken unter Schränken, Truhen und hinter Betten gefunden!!!eigentlich kann ich jetzt schon wieder darüber lachen aber vor ein paar Tagen war ich echt sauer!!) 

weiter ging es: Der Kinderteppich wurde gegen  einen runden Teppich mit Stern ersetzt und irgendwie wird es ein bisschen ruhiger auch für das Auge. O-Ton: Mama ich will keinen Zwerg mehr auf dem Teppich!! ok.. ok.. ich sehe es ein...

Eine Tafelfolie die ich die Woche bei D***t gesehen hatte wurde in den Flur gehängt und wichtige Dinge werden da sofort aufgeschrieben. 

und ich habe jetzt angefangen einen Vorrat an Wachsblöckchen, Wachsstiften, Bleistiften, Killer, Tintenpatronen, Schnellhefter, Radiergummis und und und.. anzulegen..warum bin ich nicht früher auf die Idee gekommen.. (man muss erwähnen, dass ich keine Hefte oder sonstiges kaufen muss, weil das durch das Materialgeld abgedeckt ist und so ein Schnellhefter brauchen die wirklich selten..) Es liegt alles im Geheimversteck. Denn nichts lieben die Kinder mehr, als bei mir am Schreibtisch/Arbeitsplatz nach Schätzen Ausschau zu halten.. und wer mag nicht schon nigelnagelneue Stifte?? 

Februar Großprojekt ist das Nähzimmer umzuorganisieren und Struktur reinzubekommen... 

Unglaublich, wieviel mehr Energie ich durch Detox und Ernährungsumstellung habe..

Nur bei meinen Sockenlernprojekt läuft es schlecht. Die erste Socke ist fertig und die zweite ist schon angefangen..aber die Form ist nicht soooo dolle... hm.. und wie vernähe ich den Schluß..also die letzte Masche.. mir ist erstmal der Faden wieder aufgegangen... grrrr... macht man da nur einen Knoten rein? ich blickt da nicht durch!! Hilfe.. hat jemand einen Tip..?

so das war der Januar.. und bei Euch?  

liebe Grüße *emma*

Kommentare:

  1. Mh, wenn ich die Socke sehen könnte, könnte ich vielleicht helfen, ich strick schon so lange Socken....
    lG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Emma,
    bei der Sockenspitze habe ich mal bei Elizza auf y**tube gesehen, dass sie das mit der Häkelnadel macht. Schau mal unter Propellerspitze nach!
    Zum Thema einzelner Socken kann ich auch ein Lied singen. Ich bin gerade dabei, meine Kinder zu verdonnern, die Socken nur paarweise (also das obere Ende kurz eingeschlagen) in die Wäsche zu geben. Ich wasche die dann auch so und so kommen sie wieder aus der Waschmaschine. Dann nur noch glattstreichen und paarweise auf die Leine hängen. Beim abhängen gleich zusammenlegen - fertig!
    Erspart ne Menge Arbeit und ganz viel Suchen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Emma,
    toll, wie du Bucket Liste abarbeitest ;0). Ich habe meiner Nichte 6 verschiedene Socken gestrickt, da gibt es das Problem der einzelnen Socken nicht mehr ;0)
    Mir geht es wie der Muschelmaus. Ich kann die leider nicht beschreiben wie ich das Ende vernähe. Auf jeden Fall habe ich zum Schluss (meistens) 8 Maschen, die ich abkettel und dann ziehe ich den Faden durch die erste dieser Maschen. Anschließend den Faden nach innen ziehen und unterhalb der Spitze so etwas wie eine Naht setzten. Dann vernähe ich den Faden und schneide ihn nicht zu kurz ab, da sich sonst das Ende nach vorne durch mogelt. Vielleicht konnte ich dir ja helfen.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Faden abschneiden und durch die letzten 8 Maschen auf der Nadel durchziehen, dann vernähen, fertig.

    AntwortenLöschen
  5. Ach, bei euch verschwinden auch einzelne Socken? Wie beruhigend! Deshalb kriege ich auch regelmäßig Anfälle! Was das Vernähen des Fadens angeht, kann ich dir leider auch nicht helfen. Meine vor einem Jahr angefangene Socke ist immer noch nicht über den Schaft hinaus. Eine Bucket Liste muss ich mir auf jeden Fall auch mal schreiben, vielleicht kann ich meine Ziele dann auch so gut umsetzten wie du.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Tja. Die Sagenumwobene Wäschetonne. Bei uns landet die Wäsche genau neben der Tonne. Nie in der Tonne. *hihi* Ich freu mich sehr das es dir besser geht! Das mit der Spitze mache ich so wie Valo

    AntwortenLöschen
  7. Socken.... ah, mein Reizthema. Immer wenn ich neue kaufe, dann tauchen die alten auf...
    Was ist denn das für eine Hausordnung an der Wand? Die würde ich ja gerne mal näher sehen ;-) Bräuchten wir hier auch...
    LG
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Also mein Sohn hat seit Jahren eine Wäschetonne im Zimmer. Die Socken liegen aber trotzdem auf seinem Schreibtischstuhl und die Tonne muss ich leeren. Ansonsten wird so lange nach gestopft, dass man nur noch mit Mühe die Wäsche raus bekommt. Wie meine Uroma schon sagte: Haste Kinder, haste Spass. Aber sind Männer anders? Ich sammel nach 18
    Jahren immernoch Wäsche ein. Ehrlich gesagt mache ich es gerne. Mir graust es vor dem Tag wo mein Sohn auszieht.

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    einzelne Socken gibt es hier auch,... immer sehr ärgerlich. Zum Sockenstricken: Ich schneide die Wolle immer ab, fädel sie mehrfach durch die letzten 8 Maschen und vernähe sie auf der Innenseite der Socke, dabei mach ich mehrmals Knoten. So tüddelt nichts auf und der Faden bleibt drinen...

    LG Frau JuB

    AntwortenLöschen
  10. beim sockenstricken kann ich dir leider nicht helfen, aber viel. beim problem mit den nicht zusammenpassenden sockenpaaren...
    meine kinder tragen schon eine ganze weile zwei unterschiedliche socken. zusammen passende finden sie langweilig.
    ich als alter kontrollfreak brauchte echt ne weile, um damit klarzukommen. aber es ist einfach soooooo viel einfacher! und ich mache es übrigens genauso inzwischen ;)
    liebe grüße von der ostsee
    marion

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare