Dienstag, 11. November 2014

die Maus friert....

Bettwäsche für Puppen nähen
Mini Bettwäsche für Puppen nähen
Die Maus wohnt eigentlich in einer Schachtel...und hatte natürlich irgendwann mal auch dort ein kuscheliges Bett (damals alles gekauft...  von Maileg*) ... tja und wie das so ist bei uns..verschwand erst die Schachtel dann das Kissen und übrig blieb nur noch die Maus. (und die Kleidung ging auch verloren!!)

Nun wird die Maus allerdings erstaunlicherweise immer noch oft bespielt...und neulich traf mich fast der Schlag, als ich meine Tochter mit der Schere in der Hand sah, wie sie sich an einem Handtuch zu schaffen machte um dieser Maus eine Decke zu "basteln"... 

OK Handlungsbedarf: ruckzuck 5 kuschelige Mini-Bettdecken gemacht..für Sommer und Winter und noch ein neues Kissen...jetzt müssen wir uns nur noch mal die Schachtel basteln..aber das sollte kein Problem sein...

Jetzt bin ich gerade in Mini-Bettwäsche Produktion..denn das fand ich eigentlich eine ganz süße Idee... und wenn das mal nichts für den Kinderstand am Martinsmarkt ist...dann weiß ich auch nicht... Die Erstklasseltern dürfen 30 Kleinigkeiten basteln, die dann die ganz kleinen Kinder für ein paar Cent dann auf dem Kindermarktstand kaufen dürfen...

Wir haben schon Streichholzschachteln mit schönen Papier beklebt und Edelsteinen gefüllt..und für die Mädels gibt es dann Mini-Bettwäsche-Sets... 

bis die Tage..liebe Grüße *emma*

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bettwäsche für kleine geliebte Freunde. Übrigens frieren auch die Kuscheltiere von Jungs. :-)
    Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja sehr süß! :-)

    LG Sylvia
    Atelier Waldfee

    AntwortenLöschen
  3. gott, nee, wie nieeeeedlich. ich bestell mir auch gleich ne maus, die ich dann benähen kann...
    lg
    marion

    AntwortenLöschen
  4. Niedlich!
    Bei Bild 3 dachte ich, Ihr hättet das berühmte Märchen in "die Maus auf der Erbse" umbenannt. :)
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ein bisschen nach Prinzessin auf der Erbse aus... :)
    Aber auf jeden Fall sehr schön!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. wie knuffig, ich habe auch schon Bettwäsche und Schlafsäcke für Miniteddys genäht , was muß das muß ;-P
    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  7. oh wie goldig! Das sieht richtig süß aus!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  8. Wir waren gerade in Lübeck und mein Mann hat mir die Schachtel samt Bettwäsche geschenkt. Ich dachte die Maus mach ich selbst. Jetzt habe ich das umgekehrte Problem. Alles da, nur keine Maus. Das heisst die Maus ist schon da, passt nur leider nicht in die Schachtel. Auch witzig, oder ? So ist das Leben. Aber für alles findet sich eine Lösung. Deine Lösung ist wunderschön.

    AntwortenLöschen
  9. Das sind dann aber die erstklassigsten Eltern der Welt, die so etwas süßes nähen ;)

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  10. Richtig süß die Mäusebettwäsche! Könnte man auch "Die Mäuseprinzessin auf der Erbse" mit spielen.
    Bei uns wohnt auch so eine Maus samt Schachtel. Da sie aber mir gehört und Mamas Spielzeug Mamas Zimmer nicht verlassen darf ist auch noch alles da. Ist aber natürlich kein Grund nicht mal Wechselbettwäsche zu machen ;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein Glück, dass es die kleine Maus jetzt wieder warm hat. Sehr süße Idee!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Wie süß! Die Maus und auch ihr neues Bettzeug!
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  13. Die sind ja wirklich niedlich !
    Und weil Herzen drauf sind, lade ich dich ein, sie bei meiner neuen Linkparty HERZENSANGELEGENHEITEN zu verlinken und würde mich freuen, wenn du auch mein Logo mit auf deinen Blog nehmen würdest.
    LG Ellen von nellemiesdesign.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Ist das süüüß!!! <3 <3 <3

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  15. Das Mausbild erinnert mich an die Prinzessin auf der Erbse bzw. das Mäuschen auf der Erbse. Naja, die Erbse wäre wohl bei uns als Erstes verschwunden. Eine wunderschöne Idee. LG Karin

    AntwortenLöschen
  16. Seeehr süß! Und toll geeignet für Resteverwertung, die dann gar nicht nach Resteverwertung aussieht.

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Emma, ja, das ist wirklich eine gute Idee und ganz süß! Unsere zwei Mäuse wohnen noch in den Schachteln und haben auch ihre Bettwäsche noch. Aber wenn ich das so seh'… vielleicht brauchen unsere noch eine zweite Garnitur ;-).
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Emma,
    ich musste so schmunzeln als ich die kleine Maus ohne Klamotten, ohne Schachtel und ohne Bettzeug gesehen habe ;). Wir haben hier auch so ein Modell, aber noch mit Schachtel. Das ist eine zuckersüße Idee für den Basar. Wir haben damals lauter kleine Sterne nadelgefilzt.
    Liebe Grüße aus dem Teuto und eine dicke Umarmung...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Emma,
    die neue Bettwäsche für die Maus sieht so bezaubern und süß aus! Da würde ich es doch echt als Glück bezeichnen, dass die Originalbettwäsche verloren gegangen ist, wenn ich deine tollen Decken und das Kissen sehe!
    Liebe Grüße, Damaris

    AntwortenLöschen
  20. Oh, die arme Maus, frieren soll sie natürlich nicht! :-)
    Sehr sehr süß!

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  21. Hach, sieht das süß aus!
    Eine tolle Idee!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare