Mittwoch, 3. September 2014

Schon ganz lange wollte ich Euch das hier zeigen... und die Top 5 der No-Go's bei der Kleiderwahl meiner Kinder

Frühstück bei Emma zeigt ein Rock - Beispiel mit Lotte Stoff design Lila Lotta
Irgendwie ist es total untergegangen... unfassbar! Lotte (Design Lila Lotta)/ produziert von Lillestoff trudelte hier schon vor einer ganzen Weile ein.. Mittlerweile hab ich ja überhaupt nichts mehr zu sagen, wenn es um die Kleiderfrage bei den Kindern geht. 

Stoff und Schnitt werden selbst bestimmt. Vorschläge nur mit erhobener Augenbraue kommentiert... ich hab mich damit abgefunden und bin froh, dass ich nichts mehr nähe, was dann nur noch im Schrank liegt.

Gewünscht wurde aus Lotte: Antje von Schnittreif. (gute Wahl mein Kind <3 ) Bitteschön, hab ich gerne genäht... und das ging so ruckzuck, dass ich mir überlege, ob ich mir auch so einen nähen soll... den Schnitt gibt es auch für Damen. 

Wie ist es denn bei Euch? Dürft Ihr noch munter drauf los nähen..oder wird da auch so genau vorgeschrieben was darf und was absolut nicht geht.

Hier die TOP 5 der No-Go's:

TOP 1
Rosa /Pink geht gar nicht bei meiner Tochter - no no no way..es sei denn als Mini-Mini Bestandteil..und dann eher so altrosa..auf keinen Fall Pink

TOP 2
Glitzer Bling Bling - unter keinen Umständen..- höchstens ganz dezent Pailletten in Kupfer (siehe das Shirt oben...-aber das ist ja kein Glitzer Bling Bling.. Ja klar!! ;) ... )

TOP 3
Herzchen..in keiner Form...

TOP 4
Rollkragen - die Pest... lieber 10 mal einen Schal rumwickeln.. ( ich persönlich finde Rollkragen super...aber auf mich will ja keiner hören..)

TOP 5
verstellbarer Bund.. das ist so Baby.. hej..und das stellt einen dann beim Hosenkauf mal so richtig vor Herausforderungen .. gut dass man nähen kann sag ich da nur..

ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen Tag und wünsche mir endlich wieder mal ein bisschen schönes Wetter..wollen wir doch wieder Röcke tragen...

liebe Grüße *emma*





Kommentare:

  1. Hallo Emma, witzig bei uns herrscht die gleiche Meinung der Kinder was die Klamotten betrifft. Beim jungen Mann habe ich letzte Woche ausnahmweise mal einen Volltreffer gelandet...;-). Mein gestriger Post geht in die selbe Richtung. Sie werden halt jetzt groß und cool...LG FrauSchnittchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich darf noch nähen, was ich will. :-)
    Nur Rollkragen mochte die Große (4 1/2) noch nie. Bei der Kleinen (knapp 10 Monate) hab ich das noch nicht ausprobiert.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh beneidenswert...rollkragen zieht nur der jüngste Bub hier an... wenigstens einer. ;9

      Löschen
  3. Liebe Emma,
    der Rock sieht bezaubernd aus! Hoffentlich kommt nochmal schönes Wetter! Wäre schade, wenn er nicht getragen wird!
    Auch hier wird mitbestimmt, was angezogen wird und was nicht....es muss schon alles seeeehr schlicht ausfallen! Der Rollkragen darf sein, wenn er nicht eng ist!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emma

    Bei uns fängt das auch langsam an.... Stoffe gehen nur noch bestimmte Motive und die Kombistoffe und bündchen dazu werden auch selber bestimmt.

    Herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Emma,

    du sprichst mir aus der Seele!
    Ich muss sagen, ich finde deine Kombi wunder-wunderschön, aber meine Tochter (fast 9) hätte niemals einen Rock aus Lotta-Stoff angezogen! Die Augenbrauen würden wohl im Haaransatz auf Nimmerwiedersehen verschwinden und ich kann mir vorstellen, was sie sagen würde "Maaaamaaa!! Die lachen mich doch alle aus!"
    Leider sind wir an einem Punkt angelangt, wo das Selbstbewusstsein noch nicht so ausgeprägt ist, sich von der Masse abzuheben und zum eigenen Stil zu stehen. Ich hoffe, das kommt in ein paar Jahren wieder! *g*
    Rosa/Pink gehen auch gar nicht. Bling-Bling nur gemässigt. Dafür sind aber Rollkragen super, Tücher aber eindeutig cooler. Kleider & Röcke gehen in der Schule gar nicht. Dafür nur knallenge Röhrenjeans à la "Storch im Salat"!
    Bevor ich irgendwas nähe, muss ich auch immer fragen, ich find´s sowas von schade, aber das ist wohl der Lauf der Dinge.

    Den Schnitt "Antje" hab ich hier auch noch liegen und jetzt kommt ja auch wieder die Strumpfhosenzeit - da traue ich mich dann auch in Röcke!

    Herzige Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja diese Mäuse...meine Tochter ist da ganz selbstbewusst..es gibt manche Dinge die hätte ich selber nie nie niemals angezogen..schon alleine um nicht hervorzustehen...das sieht meine Tochter ganz anders...knallgelbe Schuhe her damit... allerdings mag sie immer nur ein knalliges Teil...so ganz bunt angezogen würde sie niemals machen.. Aber Sandras Stoffe liebt sie über alles...liegt wohl auch daran, dass sie Sandra und Leni sehr ins Herz geschlossen hat..da könnte Sandra sogar Herzchen entwerfen und sie würde sie anziehen..was sonst ein absolutes no-go wäre :)

      Löschen
  6. Ich kann nur noch nach exakten vorherigen Anweisungen/Zeichnungen und Stoffauswahl nähen. Das respektiere ich einfach. Sonst wäre es schade um die Arbeit und den Stoff. Es ist auch schön, wenn jeder seinen ganz eigenen Stil hat. Ich bin froh, dass ich für meine Kinder (14 und 12) überhaupt noch nähen darf.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Mein Sohn (14) mag fast gar nicht mehr benäht werden, höchstens mal eine Schlumperhose für zuhause oder eine Reparatur.
    Meine Tochter (12) trägt schon lange keine Röcke und Kleider mehr und rosa geht mal gar nicht.
    Am liebsten mag sie türkis und petrol. Aber immerhin darf ich noch für sie nähen.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Emma,
    ich musste so schmunzeln, als ich deine fünf No-go's gelesen habe.... ich fürchte da kommt auch noch einiges auf mich zu. Meine kleine Madame wird zwar erst zwei, aber ist schon sehr kritisch. Momentan muss bei jedem (selbstgenähten oder neuen) Kleidungsstück gesagt werden "Ist von Nina (der Nachbarin)" dann darf es angezogen werden. Na ja, wenigstens sind ihr Stoff- und Schnittwahl noch egal, und ich habe da meine freie Hand. Nur "unnötige Deko" wie zB Zierknopf gehen gar nicht - da wird so lange dran gezogen, bis sich das Ding löst oder es Mama abschneidet, bevor ein Loch im Stoff ist :-).
    Liebe Grüße & ein wunder- wunderschöner Rock trägt deine Große!!!
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Tja, es wird immer schwieriger, für die Kiddies zu nähen, je älter sie werden. Aber meine Töchter nähen dann schon mal selber etwas für sich....und ich darf nix dazu sagen, keine Tipps geben, die Stoffauswahl kritisieren, oder gar Verbesserungsvorschläge machen.....jetzt habe ich Enkelkinder, für die ich hemmungslos drauflosnähen kann und die sich noch über alles freuen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  10. Emma ich glaube du bist heimlich die Mutter meiner Tochter, denn hier kann ich alle 5 Punkte bestätigen! Meine Jüngste ist 10 und hätte am liebsten alles Musterfrei und blau... irre phantasievoll!

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare