Freitag, 3. Januar 2014

in Madrid mit Kindern unterwegs

MADRID was für eine Stadt..mit Barcelona kann sie es durchaus aufnehmen..auch wenn das Meer 4 Stunden weit weg ist...(zumindest wenn man Richtung Alicante fährt!)... ich bin ein großer Fan... die Altstadt, die Kneipen wo wir schon den ein oder anderen Abend  mit Tapas und Sidra verbracht haben ...ganz abgesehen von 100rten von tollen Sehenswürdigkeiten...

Diese Weihnachtsferien waren wir ein paar Tage länger vor Ort und haben das wundervolle milde Wetter genutzt um doch das ein oder andere zu unternehmen..

Das Wichtigste vorab: Transportmittel in Madrid

wir sind eigentlich wo es nur ging mit der Metro gefahren. Metro Madrid (und sie hat tatsächlich auch eine englische Seite!! ) ist wirklich toll...die Metro fährt in echt kurzen Abständen - auch wenn manche Wege zum Umsteigen in andere Verbindungen ewig lang sind...Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen ist da zwar echt ne Herausforderung..aber es gibt viele Aufzüge aber die Wege sind oft echt lang..manchmal lohnt sich es wirklich die paar Stufen zu tragen..(ich war allerdings auch nur mit dem Buggy unterwegs vor ewigen Zeiten).

Es gibt Touristen Tages/Wochentickets...die sich allerdings bei uns nicht wirklich gelohnt haben, denn wir waren meistens nur einmal pro Tag (also hin-und zurück) unterwegs und somit sind wir zu selten gefahren für die Touristen-Tickets. Wenn man eine Woche bleibt dann kostet es ca. 5 Euro pro Tag/Erwachsener..die Tickets kann man tageweise kaufen. Kinder bis 11 zahlen nur 50%! 

Wie haben die Metrobus 10er Tickets gekauft (für 12,20 €) und sind gut damit hingekommen.. Allerdings wenn man schon vom Flughafen aus mit der Metro fahren will, muss man zusätzlich noch pro Person 3 Euro zahlen!! Kinder unter 4 zahlen nichts! 

Unser Highlight dieses Jahr ... das Naturkundemuseum - Museo National de Ciencias Naturales

und die Ausstellung: Terracotta Army

Ich lass einfach mal ein paar Bilder da...es war echt toll...überhaupt kann ich nur empfehlen die Guia del Ocio zu durchforsten...Die Veranstaltungsseite (für viele Städte in Spanien) ist toll..leider nur auf spanisch... - Infos über alle Ausstellungen, Kinderprogramme und und und... 

Bahnhof Atocha und Terracotta Army Ausstellung unterwegs mit Kindern in Madrid
übrigens der Bahnhof Atocha ist immer wieder ein Highlight bei den Kids...kleiner Stop um die Schildkröten anzuschauen ist bei uns ein echtes MUST! 

unterwegs mit Kindern zum Naturkundemuseum in Madrid
Achtung Achtung der Eingang ist links!! es gibt noch einen zweiten Eingang auf der rechten Seite..da kamen wir aber erst mit Eintrittskarten rein..und die gibt es dann rechts!!! Links ist übrigens die Gesteins- und Dinosaurierausstellung...die Steine waren wirklich beeindruckend... und im Museumsshop ist dann für Edelsteine das Taschengeld draufgegangen..wobei für 3,50 pro Stein kann man nicht klagen...

Dinge mit Kindern unternehmen in Madrid Naturkundemuseum
Ausstellung im Naturkundemuseum Madrid
Also mit New York kann man das natürlich nicht vergleichen..aber es ist wirklich nett...und das  Walskelett an der Decke ist schon beeindruckend...und auch die Mittelmeerabteilung..aber alles in allem ist man in gut 2 Stunden durch...

Tiere im Museum National de Ciencias Naturales Naturkundemuseum
Dinosaurier T-Rex Madrid Museo Nacional de Ciencias Naturales - unterwegs mit Kindern
mein Fazit..ein toller Museumstag..obwohl das Wetter echt gut war...aber auf schlechtes Wetter warten dieses Jahr war nicht drin :) Es gibt noch ganz viele tolle Dinge... vielleicht schreib ich irgendwann mal noch einmal was drüber...obwohl..? interessiert es Euch überhaupt? 

So und nu weiter im Ferienmodus... Wir haben heute unseren Kater aus der Tierpension abgeholt und müssen heute erstmal gaaaaannnz lang mit ihm schmusen... hach den haben wir schon auch echt vermisst... 

Liebe Grüße *emma*






Kommentare:

  1. Dann geniesst den freien Tag wieder daheim mit dem Kater & Co. .... ob der eine oder andere Terracotta Krieger wohl zuvor bei uns in Bern war?
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Emma.....ich wünsche euch ein tolles neues Jahr !
    Und.....jaaaaaaa ich bin ganz wild drauf mehr über die Stadt zu erfahren !
    Freu mich immer über Anregungen und Tipps.....wo wir so und so gerne Städte bereisen....und in Madrid waren wir noch nicht.
    Euer Besuch im Museum sieht schon sehr vielversprechend aus !
    Sei ganz lieb gegrüßt...Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und willkommen zurück,
    Und ein frohes neues und kreatives neues Jahr. Wie immer ein schöner Reisebericht, ich lese gern mehr ;o)
    Lg,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emma,
    wie man sieht, habt ihr schöne Weihnachtsferien verbracht....klar möchte ich auch noch mehr darüber erfahren! :)
    Ich wünsche dir ein glückliches, erfolgreiches, gesundes 2014 und freue mich sehr, wenn du es wieder mit uns teilst!
    Knuddel dich
    Karin


    AntwortenLöschen
  5. Ich würde gerne mehr von deinen Erfahrungen lesen! Der Bericht und die Fotos sind super!
    Ich war letztes Jahr zum ersten Mal in Madrid und war begeistert, obwohl kalt und zum Teil regnerisch war, hab die Reise sehr genossen!!! Ich reise ab und zu gerne alleine und finde es schön mich außnahmsweise zu trauen alleine irgendwo zu sitzen! Da hatte ich es wieder gemacht, im Museum del Jamón, bei einem Tinto de Verano und einer Platte diverser Schinkensorten mit Brot! Herrlich.... ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  6. Wow, tolle Bilder und schöner Reisebericht <3 Da wird man glatt ein bisschen neidisch :D
    Und ja, da würd ich gern noch mehr davon lesen :)
    Ich wünsch euch eine schöne Katerkuschelzeit.
    Liebe Grüße,
    Josy

    AntwortenLöschen
  7. wie cool


    Herzliche Gruesse sendet dir Conny

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Emma,
    bei den vielen alten Knochen, hättest du mich aus dem Museum nicht wieder herausbekommen. :D
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare