Mittwoch, 29. Februar 2012

12:12 Dinner Spinner...

hui...noch gerade am letzten Tag dran gedacht...das Foto hab ich schon länger gemacht...aber ganz ehrlich ich find es sieht ja nicht so yummy aus..aber es schmeckt göttlich..

zur Geschichte:

meine spanische Oma...die beste Oma ever by the way :-) leider schon einige Jahre im Himmel...
hat mir als Kind ganz ganz oft mein Lieblingsessen gemacht...

auf spanisch heißen diese:

Albondigas (Fleischbällchen)

nene..nicht so wie beim Schweden..viel leckerer...und ganz einfach...und für mich ist schon alleine die Zubereitung allerschönste Kindheitserinnerung...

das blöde nur: ich bin so ziemlich die Einzige die die mag...was ich überhaupt nicht verstehen kann..
schade...denn dann würde ich sie mega oft kochen...

vielleicht ist das wirklich so...wenn man mit bestimmten Gerichten aufwächst..dann verbindet man halt auch ganz viele Emotionen damit..
bei mir..kommen sofort die Bilder hoch:

meine Oma in ihrer kleinen Küche am Gasherd...wie sie die Messerspitze in das rote Paprikapulver taucht..
die absolute Retrotischdecke...schon in meiner Kindheit mehr als Retro *lach*
die Oma die mir dann auch die Fleischbällchen durchgeschnitten hat...(als ich es schon Jahre lang selber konnte) das Weißbrot zum Reintunken...die runzeligen aber superweichen Hände meiner Oma und dann den Kuss fürs Aufessen...so und jetzt kullert die Träne...
Oma ich vermisse Dich...Du bist bestimmt ein Engel...warst Du schon zu Lebzeiten...

mehr Dinner Spinner gibt es bei Bine und Andrea...
liebe Grüße

emma


So und für alle Interessierte das spanische Albondigas-Rezept nach Oma

500 gr. Rinderhack
3 große Kartoffeln
2 Eier
Semmelbrösel /Paniermehl
1 kleine Zwiebel
Fleischbrühe ca. 500 ml
Mehl
mini Schlückchen Milch
bisschen Petersilie gehackt
Salz, Öl

Hackfleisch in einer Schüssel mit den 2 verquirlten Eiern, Salz, Petersilie und 3-4 EL Paniermehl und ein Schluck Milch (ca. 50 ml) Milch
vermischen bis die Konsistenz so ist, dass man die Bällchen formen kann

Bällchen formen und diese in Mehl wenden

Eine Pfanne mit Öl (nicht zu wenig!) ich nehm ja Olivenöl...die Bällchen in die Pfanne bis das Hackfleisch wichtig! durch ist..und außen schön angebraten...aus dem Öl raus auf einem Teller mit Küchenkrepp "parken" - so gut wie das ganze Öl wieder raus...so dass nur noch 2 EL Öl übrig sind...die Pfanne halt so bedeckt ist..- die Spanier..die alte Generation spart ja nicht immer mit Öl ..hihi

in dem bisschen Öl die ganz ganz klein gehackte Zwiebel anbraten wenn die Zwiebeln kross sind mit Mehl bestäuben ca. 1 gehäufter Löffel...verrühren (für die die es abkönnen...ein TL süßes Paprikapulver (pimenton) mitverrühren...und dann mit der Fleischbrühe ablöschen...
Die Bällchen wieder rein...und auf kleiner Pfanne ein bisschen durchziehen lassen...Salzen nach Wunsch..

Die Kartoffeln in Würfel schneiden...ca. 1cm ...im Öl anbraten dann abtropfen lassen und ab in die Pfanne zum Rest dort ca. noch 10-15 min ziehen lassen...

ohjeh...so runterschreiben aus dem Kopf ist gar nicht so einfach...ach ja..Pfeffern nicht vergessen...
ein ganz einfaches Essen...aber so yummy....ich geb aber zu, das meine ersten albondigas nicht so gut waren..ich bin ja eher die die so gut wie kein Salz benutzt..aber da musste ich dann schon einsehen, dass sonst das ja nach gar nichts schmeckt...





Dienstag, 28. Februar 2012

Big Money...immer und immer wieder...


Irgendwie bin ich verliebt in dieses wundervolle Wachstuch...
und in Claudis Big Money Bag...

und es war auch ne gelungene Abwechslung...ich glaub ich musste mal einfach wieder was in türkis nähen...
zur Zeit bin ich an Geschenk-Geheimprojekten... und außerdem muss ich es ausnutzen, dass der Weltbeste Babysitter sprich Oma noch da ist...Tja der aufmerksame Leser hat es vielleicht mitbekommen...warum sie so lange bei uns war...viele Aufs und Abs..und jetzt geht es ihr viel besser...soviel besser, dass sie wieder zu sich nach Hause will...kann ich auch verstehen...3 Monate sind ne lange Zeit und ich bin dankbar und glücklich, dass sich das Blatt geändert hat...ich kann Euch sagen...so eine Depression als Angehöriger ist wirklich eine Herausforderung an alle...und vielleicht muss man sich von manchen Vorurteilen frei machen....ich weiß auf jeden Fall, dass ich auch viel über mich selber gelernt habe...Als Tochter, als Mutter, als Ehefrau.....
einiges sehe ich jetzt anders...und ich kann auch sagen, dass meine Geduld wirklich gewachsen ist..auch mein Verständnis...und ich bin stolz und beeindruckt, was für eine Willenskraft man entwickeln kann...

geht nicht gibt's nicht...

in diesem Sinne...gute Nacht...
bis bald
emma

Samstag, 25. Februar 2012

Nähtreff genial...Iphone Bilder ... ohjeh...


Mist mist mist...
keine gescheite Knipse dabei..und das Phönchen...naja ich muss wohl noch üben...

alle wirklich alle Bilder unscharf....

nun hier mein kleiner Freitagsbericht....

morgens aufgestanden...ganz klar...noch nichts...gar nichts zugeschnitten...geschweige denn hergerichtet..also schnell Kinder fertig machen Frühstück, Brotzeit...und schnell in den Keller verschwinden...packen packen packen..nunja..alles da..aber kein Garn mehr!!! was geht da? Wo sind die schönen Farben hin?
da hat wohl meine Mutter ziemlich viel genäht während ich das Nähzimmerchen kaum gesehen habe...aber ich sag ja immer: nähen ist Therapie..und ich freu mich auch für sie, dass sie ihr alter Hobby wiederentdeckt hat und sozusagen im Nähwahn ist...schön...

nun gut..da hab ich mir doch gedacht..ok Emma...die Butti ist ja in der Nähe ... da fahr ich doch kurz vorher vorbei..ok bis zehn schaffe ich es wohl nicht zum Treffen..aber so groß ist ja der Umweg nicht...

ist er doch! egal...ich bin kurz dort gewesen hab mich mit unzähligen Farben eingedeckt und war noch auf der Suche nach gelben Bündchen...leider kein Erfolg..ich hatte mir so ein quitschgelbes vorgestellt...naja..dann auf herkömmlichen Wege...
nunja..ruckzuck zurück gefahren...ich sag nur 1 Stunde verloren..schluck...

im Canada angekommen...erstmal große Hallo Runde...viele Mädels wieder gesehen..wie schön...viele Geschichten und ganz viele Inspirationen...ich werde mich wohl doch mit diesen japanischen Schnitten auseinander setzen ... ich war sooooooooooo begeistert von Andrea's Kleidchen..muss ich unbedingt ausprobieren...und bin mal gespannt...

nun ja und da ich morgens statt zu frühstücken..(was ich nie ausfallen lasse) Dinge packen müsste, hatte ich ja schon ein mordshunger...und war glaube ich die Erste beim Mittagessen...lecker sag ich nur....

tatsächlich hab ich auch was genäht..nur vor lauter Ratschen und Rein und Raus ist es nicht wirklich zeigbar...und war eh erstmal zur Probe und  insofern verschmerzbar...aber schon lustig...7 Stunden dort gewesen und nur ein Shirt geschafft.. was sagt uns das... es war soooo toll...so schön...und bis zum nächsten Treffen noch soooo lange hin...

Fazit: auch wenn man nicht viel schafft...(ok..andere haben schon richtig was hinbekommen...) war es ein wirklich wunderschöner Tag..Renate und ihre Familie sind einfach nur toll...es steckt nämlich schon richtig Arbeit und Vorbereitung und auch das Canada Team war toll...soviel bunte Hühner auf einmal.... haben die bestimmt nicht alle Tage...

Bilder und Links gibt es übrigens ganz viele bei Kerstin 

und mein Spruch des Tages:

Mach doch ein Loch rein!!! oder zwei :-)

in diesem Sinne geh ich mal Löcher machen....

liebe Grüße

emma 

PS: immer noch begeistert von sonia's ruckzuck Socken...so ist es wenn man ne Nähmutti hat...die Kinder haben draußen alle so getobt und gespielt und matsch und überhaupt..da war schnell alles durch..und was macht die Profi nähmama: ruckzuck ein paar Kuschelsocken genäht..ich bin begeistert...

und hier noch ein Bild geklaut bei Renate...das waren wir alle...coole Truppe nich?

Freitag, 24. Februar 2012

I did it again...


YES! passt sitzt und ist einfach nur ein Traumschnitt...
diesmal richtige Stoffwahl...wenig NZ und Lieblingsknopf...
Tochter ist happy...Mama auch - ich fahr jetzt zu Renate zum Nähtreff und freu mich riesig...aber erst noch zur Butti :-)
und ich bring viele Bilder mit...

liebe Grüße
emma

Mittwoch, 22. Februar 2012

Halima - Farbenmix Frühlingskollektion Teil 2


oder feine Dame Teil 2 *lach*

Ingrid's Schnitte waren eigentlich die ersten mit denen ich in Berührung kam, als ich mit der Näherei anfing...hatte doch mein lieber Kaeptn einige Inuit Modelle die ich dann weitervererbt bekam...
schon damals hab ich mir gewünscht selbst mal sowas Tolles nähen zu können....unerreichbar schien es mir...alleine Ingrids Stoffkombinationsgabe...für mich immer wieder zum dahinschmelzen...
und jetzt bekam ich so ein tolles Kleid zum Nähen..
natürlich die schönsten Schätze (Room Seven) aus dem Schrank gezogen...viele verschiedene Stoffkombis hingelegt..und dann Tochter befragt...sie hat alles eigentlich abgenickt..super mama..sooo schön..und dann...blos nichts gesticktes..das kratzt so..naja bei so dünnen stoffen lass ich das dann doch lieber...aber ganz ohne tüddeln ging dann doch nicht... ein paar Aufbügelmatroschkas sollten schon noch mit drauf...yes!
das Kleid ist wunderbar luftig...genau das Richtige für die neuerdings so feine Dame ... und sie sieht fast engelshaft aus...der kleine Bengel...:-)
mal wieder ziemlich schlicht von mir...aber zum Beispiel das Rückenteil eignet sich ja so wunderbar zum betüddeln und überhaupt..bei dem Kleid kann man sich mal so richtig austoben..
die Bindebänder würde ich glaube ich das nächste Mal ein bisschen "leichter" machen...vielleicht ohne Webband..wirkt ein bisschen starrig..aber sonst...sind wir 1000% zufrieden..
und den Schnitt gibt es auch am Donnerstag bei Farbenmix...
der Frühling soll ja tatsächlich bald kommen :-)

liebe Grüße und bis ganz ganz bald
emma



Dienstag, 21. Februar 2012

Gemma... Neues aus der Farbenmix Frühlingskollektion


Darf ich Euch vorstellen...

Gemma...

ein  supergeniales Kleid aus Chrisl's Feder :-)

geplant hatte ich eine aus Jeans und Karostoffen..so mein erster Gedanke...
bisschen Räubermädchen..
vorne hat sie ja eine Art Kittel...so zum Reingreifen und jede Menge Zeug verstecken...
das macht meine Tochter ja am allerliebsten...was würde der Tag langweilig werden ohne den obligatorischen Abcheckergang zur Altpapiertüte...
aber....
meine Tochter: 
ne ich will was "Feines"
tja soviel "Feines" findet sich in meinen Stoffvorräten ja nicht..aber meine Alltime-Favorites 
dunkelblau und gepunktet..das geht immer... und bisschen rot dazu....
ich finde rausgekommen ist ein echt tolles Kittelkleid und in Bewegung ...sprich in echt- noch viel viel Schöner... und die feine Dame hat es auch gleich ausgeführt..und viele viele Komplimente erhalten...
ich muss mich noch dran gewöhnen...an das nicht mehr sooo mega bunte...
aber das wechselt bei Ihr eh ständig...
ich hab noch Hoffnung...denn was mach ich mit allen alten Traumstöffchen die hier noch gut abgelagert im Regal liegen...die müssen jetzt aber schnell noch untergebracht werden...
das hat man nun davon...immer nur gestreichelt und jetzt nicht mehr erwünscht..snif...
aber ich werde auf jeden Fall noch eine Räuber-Variante nähen...
und da darf bestimmt noch ein bisschen rosa durchscheinen...:-)

Gemma gibts ab Donnerstag bei Farbenmix...

und noch mehr wundervolle Beispiele in der Vorschau bei Farbenmix...

und mich gibt es hoffentlich bald wieder in 100% die Krankheitswelle NEEEERRRRVVVVTTTT!

ganz liebe Grüße
emma





Samstag, 18. Februar 2012

frau liebstes ... lina ... so genial


Suchtfaktor mega groß!!!
mehr braucht man eigentllich nicht schreiben...
ich machs aber trotzdem... *grins*

Ach Claudi hat mal wieder ein Sahneteil gezaubert...
Lina soll eigentlich ganz knackig sitzten...ich hab leider ein bisserl zuviel NZ genommen schade schade schade...aber ich finds gar nicht so schlimm...meine Tochter braucht eigentlich genau 122!

*Notiz an mich: vorher abmessen!!!wie oft soll mir das denn noch passieren!* .

egal...denn es ist ratzfatz genäht..und somit werden mehr entstehen...denn meine Tochter hat ganz andere Vorstellungen von Stoffzusammensetzung...obwohl ich es einfach nur genial retro finde...sie weniger...mama...das sieht irgendwie antik aus...????...antik.!!! ..antik bin vielleicht ICH..aber doch nicht das Shirt...egal...sie will ein anderes...Stoffe liegen schon hier...selber ausgesucht von ihr...also demnächst ne andere Lina-Version...naja vielleicht hat jemand Interesse an dieser hier?

ich leg mich allerdings jetzt wieder hin...denn ich bin echt genervt..kaum gings mir ein paar Tage besser...ein neuer Infekt...ich hab keine Lust mehr! Monate lang nichts..alle anderen Krankheiten sind an mir vorbeigezogen..Frechheit...ich muss nämlich ganz schnell wieder gesund werden...denn nächste Woche geht's ins Canada..zu Renates legendären Nähtreff..ich freu mich riesig...alte Bekannte wieder zu sehen..neue Mädels kennenzulernen..

jut..ich mach mir mal ne heiße Zitrone...

liebe Grüße
emma

Shirt nach Ebook Lina von frau Liebstes in 122/128
Stoff: u.a. Hamburger Liebe

Mittwoch, 15. Februar 2012

das macht wieder richtig Spaß...


irgendwie fehlt einem das "rumwurschteln" schon...
und gestern endlich wieder mal an die Nähmaschine...die neuen Stöffchen müssen ja vernäht werden..

und so ganz ohne Kopf-und Halsschmerzen ist die Motivation riesig...

Hier zwei Wachstuchtäschen mit dem allerschönsten Wachstuch wie ich finde...
innen mit Amy Butler BW-Stoff...
Luzia Pimpinella Webband
und nach dem Ebook von Bine...bisschen abgewandelt ...

ich bin gerade voll auf dem türkis/aqua Trip...wahrscheinlich wünsch ich mir mal ein bisschen Farbe her...
draußen nur grau und weiß...eisig...und drinnen bei uns ist es auch eher unbunt...
bin ich froh, dass ich dann in mein Zimmerchen gehen kann und überall springt mir Farbe entgegen...
hach da wurde ich doch glatt von alleine wieder gesund...warum bin ich nicht schon vorher auf den Gedanken gekommen...

nun...jetzt bin ich auch ganz schnell wieder weg...denn ich muss noch das Faschingskostüm für den Sohnemann basteln...gar nicht so einfach...ein Vogel soll es werden..und in meinem Aktionismus hab ich gleich mal 250 Federn bestellt (vor Wochen!!)..die sollen irgendwie auch auf ein Oberteil..nur sind die Federn bzw. Stiele dummerweise so dick..also nicht mal schnell drüber nähen..(die Stiele brechen oder die Nadel..schon ausprobiert) .und jetzt überlege ich mir die ganze Zeit wie ich das machen soll...Heißkleber?...hat vielleicht jemand einen Tip für mich..???

Federn auf die Kleidung - wie kriegt man die da drauf???

ich wär um jeden Tip mega dankbar...rennt mir doch die Zeit davon..
blöde Grippe..aber auch wenn ich gesund gewesen wäre..ich hab mir gleich gedacht, dass das wohl nicht so einfach wird..schon als die Federn geliefert wurden...schluck...selber Schuld sag ich da mal...ich nehm's mal als Herausforderung und werde notfalls dann wohl noch einkaufen gehen..zu blöd, dass das Thema Tiere ist...denn ein Ritter würde hier noch rumliegen :-(
ich geh mal experimentieren...
und lass liebe Grüße da

emma

PS: ich sag nur Stylefix!!! zwei Lagen...Federn drauf...nochmal Stylefix drüber und dann mit einem schwarzen Band von Hand!!!! das Band an das Shirt genäht! YES! aber ich hab dann doch nicht soviele Federn wie geplant verbraucht :-)


Dienstag, 14. Februar 2012

...still alive...

... jetzt reicht es aber langsam...abwechselnd ist nun die ganze Familie durch- alle krank..bei dem Wetter auch kein Wunder...außer der Papa..aber der ist ja eh nie krank...was gäbe ich für sein Immunsystem.. so ich sehe jetzt langsam auch Licht am Horizont und lass es mal langsam angehen..gleich noch mal zum Arzt und dann hoffentlich wieder alles im grünen Bereich...schon komisch, wenn man so gar nichts auf die Reihe bekommt...nur noch überleben...zu dumm, dass die Welt sich nicht auch langsamer dreht...
und heute werde ich mir mal nen gemütlichen Nachmittag gönnen und in meinem Zimmerchen wurschteln..mal schauen was dabei raus kommt....
an alle noch Kranken, Vergrippten...
Gute Besserung...es geht wirklich irgendwann mal vorbei :-)

liebe Grüße
emma