Freitag, 2. Dezember 2011

...schlichter gewünscht....


Ich kann mich gar nicht mehr dran erinnern, wann ich das letzte Mal "AMELIE" genäht habe...gefühlte Ewigkeit...damals auch noch ordentlich betüddelt und bestickt...
tja und nu?
gewünscht: ohne schnickschnack...blos keine Stickies!!!und keine Bänder!
grübbel..aber das geht doch nicht, oder doch?
hier mal der erste "schlichte Versuch" ich liebe diese negativ-technik...allerdings mal wieder ein Fehler drin..aber es wäre ja auch nicht normal, wenn nicht das ein oder andere schief gehen würde...
ich bin mal gespannt wie es ankommt...
ich mach mich mal heute noch ans nächste schlichte Projekt...Sweaties für die Jungs...*kopfkratz*


tja und das musste ich mal zeigen...gestern entdeckt bei uns im Supermarkt...ich hätte ja nie nie niemals gedacht, dass die sich hier ins Eck verirren...sind die nicht süß....? 

bis bald
liebe Grüße
emma

Kommentare:

  1. Ganz toll schön!!!!
    Will auch so eine! *g*
    Besos
    sonia

    AntwortenLöschen
  2. Ich lach mich grad weg!!

    ich habe gestern auch zwei gekauft (mango/maracuja) und auch bei mir sind sie heute auf dem blog gelandet :-)

    grüässli -maya

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so ist das. Die Kinder werden größer und dann soll das Kleidungsstück eben auch erwachsener sein. Der Vorteil liegt darin, dass wir Näher mit dem Klamöttchen schneller fertig sind, wenn es nicht betüddelt werden muß.

    Das wiederum bedeutet, wir können mehr für uns selbst NÄHEN. Das ist doch super, oder?

    Ganz liebe Grüße an Dich und einen wundervollen 2. Advent bei Limo (oder was immer Du Dir da vornimmst).

    :-)

    Caterina

    AntwortenLöschen
  4. ach ja und die Amelie ist ganz schön geworden! Würde meinen Mädels auch gefallen!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Emma,

    schön sieht die Amelie aus. Auch ohne viel Getüddel. Hast du die Blume aufgenäht oder den Campan unterlegt? Ich habe ebenfalls gerade ein Shirt fertig, bei dem ich den oberen Stoff 'zerschnitten' habe, wirst du dann ja nächste Woche sehen. Dein Versuch ist aber wesentlich besser gelungen als meiner, so viel kann ich schon mal sagen.

    Nun wünsche ich dir guten Durst mit deinen zwei süßen Flaschen.

    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. liebe Marion, ich hab den Campan untergelegt und ausgeschnitten und glatt zuviel geschnitten...mist..aber irgendwie dann doch hingefummelt...glg emma

    AntwortenLöschen
  7. Auch ohne viel "SchnickSchnack" eine wunderschöne Amelie :-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  8. tolles oberteil! und die appli sieht klasse aus.
    hier soll es jetzt auch immer schlichter sein, da frage ich mich, wozu ich diese teure sticki hab *kopfkratz*

    AntwortenLöschen
  9. wirklich süß - ich meine Tunika und Flaschen... aber bei den Flaschen verzweifle ich manchmal, denn die Idee stammt ja wohl aus DIY Community - so ist das Leben :)
    Herzlichst Denise

    AntwortenLöschen
  10. Auch ohne viel Getüddel gefällt mir die Amelie sehr gut. Schade ist es natürlich trotzdem, wenn plötzlich von den Tochterkindern auch nur noch "schlicht" gewünscht wird. Wo Betüddeln doch so viel Spaß macht und es bei Jungs ja ohnehin schon so gut wie flach fällt.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  11. Die gefällt mir sooo gut und der Stoff würde ja gar kein Getüddel vertragen, der ist ja so schon wunderbar genug!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefällt Deine Version der Amelie sehr gut!!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. ...eine zuckersüße Tunika und es tut Dir sehr gut dich noch etwas ab zu lenken ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  14. Gefällt mir sehr gut....nicht zu viel betüddelt...ein bisschen schlicht...hast du super gemacht! Würde ich auch anziehen! :)

    Bei uns hab ich solche Mützen-Smoothies leider noch nicht gesehen.

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  15. schlicht hin oder her ...die Tunika sieht klasse aus .. ich lieb den Schnitt sowieso, muss ihn aber endlich mal in reinem jersey ausprobieren ..

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  16. aufgrund des Stoffes finde ich es auch genug betüddelt. Gefällt mir gut! Ich bin schon auf die Jungs Sweaties gespannt!

    Ja u die Mützen Deiner Saftflaschen kann man nachher ja wohl zweifelos noch als Eierwärmer nehmen. hihi

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  17. oja das shirt ist sehr hübsch geworden!!! ich hätte unter schlicht bisschen was anderes verstanden, aber wer braucht schon "schlicht"?? deine variante von schlicht finde ich jedenfalls toll :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  18. Die Amelie ist klasse!

    Oh du hast welche mit Mützchen entdeckt? Ich war schon immer am schauen aber bisher ohne Erfolg

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Emma,
    die Amelie ist toll!!!Und du hast die Fläschchen wirklich mit Mützchen entdeckt?Wie süß ist das denn ;o)?!Möchte ich auch haben ;o)!Einen tollen Tag und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  20. Das ist wirklich cool...der Stoff ist schon ein älteres Semester und das Schnittmuster auch...und wir beide krümeln diese "alten" Teilchen fast gleichzeitig hervor.
    Bei mir ist der Stoff jetzt zu Ende aber die eine oder andere Amelie wird es sicher einmal wieder geben...ich habe noch ein paar (viele) andere "ältere Stöffchen"...und bei dir?

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  21. eine irre schöne Amelie. Die Negativ-Appli passt perfekt :-)

    Liebe Grüße
    Martha

    AntwortenLöschen
  22. Die süßen Mützchen auf den den Flaschen eigenen sich hervorragend als Eierwärmer am Frühstückstisch. Wir haben drei Säfte gekauft, die übrigens sehr lecker waren. Mango & Maracuja ist mein Favorit.

    Lieben Gruß
    G.

    AntwortenLöschen
  23. Für einen Depri-Post muss man sich nicht entschuldigen ;-)
    Eine bessere Tochter kann sich Deine Mama gar nicht wünschen, denn bei Depressionen ist ein fester Familienzusammenhalt das allerwichtigste! Wenn um einen herum alles grau ist und zusammenbricht, ist das der feste Sockel, der einen stützt und wieder aufrichtet.
    Eigentlich kann ich nur einen Tipp geben: geduldig sein und mit Deiner Mama möglichst oft an die frische Luft zu gehen...
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Deiner Mama, dass sich die grauen Wolken bald verziehen. Denn zum Glück kann man eines sicher sagen: Depressionen gehen vorbei!

    Liebe Grüße von einer sonst ganz stillen Mitleserin
    Tanja

    AntwortenLöschen
  24. ... und irgendwie ist mein Kommentar jetzt unter dem falschen Beitrag gelandet - sorry :)
    Aber das war ja ohnehin eher eine persönliche Nachricht an Dich ;)

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare