Dienstag, 30. November 2010

Wird man durch Eifersucht kreativ?

Was ihr hier seht: nein, nicht von mir...meine Tochter (5) hatte einen Kreativschub...
gestern hab ich mit der Tochter einer Freundin ..(ein Schulkind!) mein schon lange versprochenes Nähprojekt in Angriff genommen...ein Notizblog togo...Sie durfte sich Stoffe aussuchen und hat fast alles selbst genäht..nur die "Umrandung" hab ich dann genäht.. und dank Stylefix..hammerzeugs..da gelingt echt alles...
naja ich merke dann schon, dass Tochterkind schon so grummelig war..und wollte dann gestern unbedingt auch eins nähen..aber ging halt nicht..zu spät..und außerdem find ich diese Eifersuchtsgeschichten echt doof..aber gehört halt dazu..
naja heute ist es soooo kalt, dass nur der Große in die Schule gebracht wurde und die 2 anderen durften zu Hause bleiben...(wir werden gleich auch die Vanillekipferl in Angriff nehmen :-)
nun ja...kaum waren wir wieder zu Hause stürmt Tochterkind ins Nähzimmerchen und zieht Stoffe und Bänder raus..so sie will jetzt was nähen..ein Notizblog...ICH: okkkaayy.. mein absoluter O***ly Stoffschatz wurde rausgezogen und nachdem ich ihn jetzt 3 Jahre gehortet habe dann auch angeschnitten..:-)
SIE: ich mach alles alleine 
ICH: hm..darf ich dir aber zeigen wie es geht..und bügeln geht nicht alleine
SIE: Du bügelst ich mach dann den Rest
ICH..helf ihr natürlich beim Zuschneiden..sonst wären die Verluste echt groß :-)
und Bügel die Vliseline drauf..und dann mit Stylefix fixieren Maschine auf Stufe 1 stellen
SIE: näht im Schneckentempo...aber perfekt!
SIE: mama das Wendegefummel kann ich nicht..dass musst Du machen..
ICH: aha..okay..mach ich
SIE: und jetzt musst Du noch drumrum nähen..so wie gestern..
ICH: Y. du wolltest es doch nähen..
SIE: jaja..aber ich hab das Wichtige genäht..den Rest kannst Du doch nähen...
ICH: hm..nee...mach ich nicht..
SIE: aber du kannst gerade nähen...
ICH: naja ok..
SIE: ge mama, dass ist viiiel schöner als das von gestern
ICH: ich find's nicht gut, dass Du so eifersüchtelst...
SIE: aber Mama..ich will halt, dass Du nur für mich nähst..und mit mir an der Maschine sitzt...
ICH: ach Süße...verstehe ich.. aber jmd. andern was Tolles gönnen ist doch ein super Gefühl...Dinge zu verschenken um anderen eine Freude zu machen - dinge die man vielleicht selbst gerne hätte..aber sich nicht leistet, oder zu aufwendig sind...
SIE: hm..okay ich schenkst Dir :-) 
ICH: nein..so war das nicht gemeint...na denk mal bei Gelegenheit darüber nach..hast auf jeden Fall Spaß gemacht, mit Dir zu nähen :-)

hm..hab ich irgendwas falsch gemacht? oder ist es normal, dass da so eifersüchtelt wird...riesen Tränen kullerten schon gestern..und ich hab mir auch lange überlegt, ob ich dass überhaupt machen soll mit ihr, oder ob sie das einfach mal akzeptieren muss...ich denke ich hätte es wohl nicht mitmachen sollen..aber als mittleres Kind hat sie eh oft das Gefühl, dass die anderen immer mehr bekommen..der Große darf schon so viel und dem Kleinen trägt man alles hinterher..ich weiß..nicht einfach..aber wo zieht man da ne Grenze? ich weiß es nicht...


und bei der Gelegenheit haben wir ungeahnte Stylefix Anwendungen entdeckt..wir haben die losen kleinen Blätter mit Stylefix fixiert Stoff drauf und somit ein kleinen Abreißblock...funktioniert erstaunlich gut...war so ne Notlösung, da wir so kleine Blöcke nicht zu Hause hatten..

naja ich geh mal Vanillekipferl backen,...
bis bald
liebe Grüße
emma

Kommentare:

  1. Liebe Emma,

    wenn sie dadurch ihre kreative Ader erkennt und somit ein Ventil ( WIR alle wissen, doch, worüber uns das manchmal hinweghelfen kann ;)),dann ist das schon okay, find ich. Hast Du richtig gemacht. Ich hab auch 'ne mittlere "die IMMER zu kurz kommt", vielleicht ist das ja jetzt Eure "Mama nur für mich" Zeit?
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. ja, ja das liebe steilfix ;-) ist schon was tolles...es klelbt nicht nur sondern bietet auch ne menge anderen spaß ...zumindest bei unserem nähtreff...

    also das mit der eifersucht ist doch klar...hättest mal sehen sollen was los war als ich mich zuerst um ein shirt für H. gekümmert habe...auweia...J. hat so geheult..dabei bekommt sie ja fast immer alles von mir genäht und H. eben nicht...und eins kann ich sagen...das mit der eifersucht wird auch noch lange so bleiben...ich glaube, wenn sie teenys sind wirds nochmal heftiger ;-)

    ich hoffe, du hast nicht land unter?


    ganz liebe grüße von
    claudi

    ps.:sehr schöner stoff !!!und tolles gemeinschaftsprojekt!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Emma,
    also Du hast alles richtig gemacht!
    Diese Eifersüchteleien kenne ich zu gut aus dem Familienkreis. Unsere Tochter ist ja erst 3 aber da geht es schon los. Und meine Nichten mit 5 und 7 sind da auch sehr extrem wenn es um sowas geht.
    Ist also alles normal - denke ich ;)
    Euer werk ist super schön geworden! Du kannst echt stolz auf deine Maus sein! Und aus solchen Situationen lernen sie ja auch. Habt viel Freude beim Plätzchen backen!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. wow, das habt ihr super hinbekommen!!! Sieht klasse aus...und das mit der Eifersucht kenn ich nur zu gut, mein "Mittlerer" meint auch immer, er kommt zu kurz...

    viele liebe Grüsse, Andrea

    ps. bei uns wars heut auch minus 8 Grad und L. mußte (oder durfte?) in den Wald...aber dafür scheint schon den ganzen Vormittag die Sonne

    AntwortenLöschen
  5. Der Notizblock ist ja toll geworden ... über die Sache mit den Eifersüchteleien kann ich mangels kids leider nichts sagen ... außer dass da halt jeder mal durch muss :-)

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  6. Hi liebe Emma,
    die Geschichte kommt mir bekannt vor. Ich habe mal ein Shirt für die BESTE Freundin meiner altesten Tochter genäht zum Geburtstag mit einer 9 drauf, ein bischen Schnickschnack. Unsere Charlotte wollte gleich auch eines haben, obwohl ich ihr schon eins genäht hatte. aber das war ja nicht das gleiche. Und bei unserer mittlersten Tochter bin ich auch immer ganz empfindlich was ich ihr mal zusätzlich Gutes tun kann. Das stimmt Du bist nicht die Kleine, nicht die/der Große und schwimmst ebend so in der Mitte. Ich bin selbst das Sandwichkind aus unserer Familie und kann mich noch zu gut daran erinnern. Bevor ich etzt wieder Romane schreibe ;-))) koche ich mir etzt einen Tee. Komme nämlich gerade vom Schnee schieben.
    Und den Adventsbasar an der Schule haben wir auch geschafft, freu.
    Liebste Grüsse aus dem verschneiten Teuto...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. wunderbar:-)
    und das mit der eifersucht, finde ich persönlich nicht schlimm!!!
    und das dann auch noch kreativität dabei rum kommt, um so besser:-)
    gefühle suchen sich nun mal ihren weg, bei dem einen so und bei deiner tochter halt im tatendrang*g*

    liebste grüße frau p.

    AntwortenLöschen
  8. Glaubst du, dass es hier mit der Eifersucht anders ist? Gerade V. kann schon mal ordentliche Krokodilstränen verdrücken! Er kommt nun wirklich nicht zu kurz (in jeglicher Hinsicht), aber glaubt IMMER er wird vernachlässigt...

    L. wünscht sich vom Christkind (Entschuldigung, bei uns kommt der Weihnachtsmann) auch eine Nähmaschine, mal sehen ob es was wird! :-) Dann kann sie auch selber nähen.

    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das hat sie aber toll hinbekommen! Da wurden aber viel Energien freigesetzt *schmunzel*

    Wegen der Eifersucht...ich glaube es ist nicht nur bei den mittleren Kindern so...auch die Großen oder Kleinen leiden bestimmt oft, na gut J. vielleicht nicht so, der holt sich was er braucht, aber L. ganz ganz bestimmt...ich glaube einfach, Y. zeigt es vielleicht nur anders...Flüstermodus an: denn ohne Ihr nahezutreten wollen, manchmal ist sie schon en Prinzessin auf der Erbse bzw. eine die manchmal schon Krallen zeigt ...aber das verwächst sich zum Glück ja *hörst mich lachen? Du weißt wie es gemeint ist*

    Drück Dich...back ein Kipferl für mich mit...wir sind viel zu angeschlagen zum Backen :-(
    Simone

    AntwortenLöschen
  10. Hach ja, leidiges Thema...macht man alles richtig, wird man allen gerecht...sehr schwer und gerade für die "Sandwichkinder". Wobei mir aufgefallen ist das wir unseres oft mehr betüddeln weil wir meinen er hats so schwer...

    Das Ergebnis eures Mädelstages kann sich auf jeden Fall sehen lassen...sehr schön geworden!!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. ach Emma, das war jetzt so süß geschrieben *g* ich schmunzel immernoch :-)

    Das mit der Eifersucht ist doch ganz normal. Und so lange sie sich nur dadurch äussert, dass deine Kleine auch Zeit mit dir verbringen möchte ist das doch auch völlig ok. Lieber sie lernt mit diesem Gefühl umgehen....es zulassen und sich eingestehen dass man eifersüchtig ist, als dass man diese Gefühl zu unterdrücken versucht! Das endet nämlich nicht selten in Wut und Hass.
    Ich finde du hast gut reagiert und das Endergebnis ist doch echt klasse geworden :-)


    gglg, Babs

    AntwortenLöschen
  12. Wow ist das schön!
    Verzweifel nicht an Eifersüchteleien! Mein EINZELKIND ist auch so eine Eifersuchtsbombe! =)
    Das liegt nicht an der Sandwichlage sondern einfach daran, dass es ihnen gefällt, Deine Aufmerksamkeit für sich alleine zu haben! Du machst alles richtig! Irgendwann werden sie verstehen und teilen können! (Hoffe ich doch schwer!=&)
    Ich komme auch demnächst vorbei um mit Dir Dein Oli...-Schätzchen zu teilen!;oD
    Auf alle Fälle supertoll! (Du hast mir nicht gesagt, dass Du gut geradeaus nähen kannst!):D
    Kuß an alle!
    sonia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo emma, ich finde es sehr wichtig, dass Du das mit Deiner Mittleren gemacht hast. Ich habe auch so ein "Sandwichkind" die kommen immer etwas zu kurz! Genau wie Du es schreibst! Solche Sachen mit der Eifersucht sind zwar nicht schön, aber doch verständlich....so "melden" sich unsere Mittleren eben zu Wort! Gut gemacht finde ich!
    Das Ergebnis ist auch Klasse geworden und JA Stylfix ist klasse! ;o))

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  14. Ich les ja immer hier, komme nur auch ofr nicht zum Kommentieren... umsomehr habe ich mich über deinen Kommentar bei MIR gefreut und schicke Dir einfach mal ein paar liebe Grüße
    NETTE

    AntwortenLöschen
  15. Herrrrrrlich....Vanillekipferl liebt mein Kleiner auch wie Bolle... ich muss auch noch ran...;-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Emma,
    das kenn ich nur zu gut, ich hab letzte Woche auch mit den Freundinnen meiner Tochter genäht, Taschen 2 der Freundinnen sind fertig geworden, die meiner Tochter nicht, wir haben natürlich mit dem Freundinnen angefangen und dann war die Zeit zu knapp für Ihre. Heulschrei und Zickenterror war angesagt... Ich bin auch immer im Zwiespalt... mach ich nicht genug für Sie, zu viel für andere... Ich glaub das macht uns aus.. deshalb sind wir trotzdem ganz tolle Mamas!!
    Herzlichst Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Emma,

    also erstmal...ein tolles Gemeinschaftsprojekt habt ihr als Mutter-Tochter Gespann gemacht!
    Eifersucht gehört dazu...das Problem dabei ist nur, das wir als Mütter grundsätzlich ein schlechtes Gewissen bekommen dabei. Bei uns ist es F. die am meisten von diesem Gefühl geplagt ist und dann gerne die anderen stichelt...ich persönlich glaube das es daran liegt, das sie am meisten von meinem Mann verwöhnt wurde, weil es seine erste heiß ersehnte Tochter war. Am wenigsten durchsetzen kann sich bei uns K. und das tut mir manchmal sehr leid, daher wird er oft von mir in Schutz genommen, was ja eigentlich auch nicht immer angebracht ist! Was ich damit sagen will...keiner von uns ist perfekt und ich glaube du hast das sehr gut gelöst und Kinder müssen einfach lernen (die Erwachsenen übrigens auch) mit diesen Gefühlen umzugehen! :-)

    sei lieb gegrüßt Melanie

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Emma,

    erst einmal ist das Ergebnis wirklich toll. Deine Süße ist 5!!!! Das hat sie super (mit deiner Hilfe) gemacht.

    Das Eifersuchtsproblem würde ich als völlig normal einstufen. Ich würde es genauso sehen wie du: Sandwichkinder haben eine besondere, aus ihrer Sicht oft nachteilige, Stellung in der Familie. Und mit fünf Jahren kann man solche Gefühle einfach noch nicht kontrollieren oder aus einer vernünftigen Perspektive betrachten. Wenn bei uns so etwas (natürlich) auftritt, wird altersentsprechend und dem Anlass entsprechend individuell gehandelt. Sogar die Große (sie ist 15!!!) bleibt von Einfersuchtsgefühlen nicht verschont. Dass du das Problem deiner Kleinen erkannt hast, ist doch das Wichtigste. Jetzt kannst du darauf eingehen, wie du es für richtig hältst. Und du bist ganz gewiss auf dem richtigen Weg!

    Liebe Grüße
    Marion, die sich bei drei Kindern schon oft einen Tipp von der Supernanny herbeigesehnt hat :o)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Emma,
    das Notzibuch ist soooo schön geworden. Da kann Deine Tochter richtig scholz sein - mit 5 Jahren!!!

    viele liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Emma,

    danke für Deinen netten Kommentar auf meinem Blog. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Du hast einen sehr schönen und kreativen Blog.

    Der Notizblock ist toll geworden.

    Deine neueste Geschichte hat mich so richtig zum schmunzeln gebracht, weil ich diese Eifersüchteleien bei meiner großen Kleinen auch kenne und es soooo nervig finde.

    Heute hat sie die Süßigkeiten von sich und ihrer kleinen Schwester vom Nikolaus gezählt ... und ist natürlich erstaunt angekommen "Mama, da sind ja gleich viele Sachen drinne... ;-)" Und so könnte ich so viele Sachen aufzählen... Es geht also nicht nur Dir so ;-))

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  21. Huhuu Emma,

    ich glaub Du hast mein Selbstnäh-Eulenpäckchen beim Farbenmix-Adventskalender gewonnen.

    Meld Dich doch mal bei Simona :-)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare