Dienstag, 23. November 2010

...auch bei uns wirds langsam kuschelig...


heute ist es soooo kalt, dass mir mal nach "Adventsvorbereitungen" war...
die Buchstaben gab's mal vor ner Ewigkeit beim Kaffeeröster und fristeten auf dem Kühlschrank so dahin...(naja die Rückseite ist ja auch nicht so schön...) aber ich wollte es mal ausprobieren wie es so wirkt..eigentlich sollen da mal Stoffbuchstaben hin....aber wie halten die dort nur?? da muss ich noch mal überlegen...
und endlich hab ich auch ein klitzekleines bisschen vom Traumstöffchen angeschnitten...für's Tannenbäumchen...hach Suchtfaktor riesig...da werden jetzt aber noch einige entstehen..für die Mama und die beste Freundin und vielleicht auch noch für ein paar liebe Menschen mehr...
hab schon mal Füllwatte bestellt :-)
und der Adventskalender ist aufgehängt..naja die 3 halt..
Gedanken um die Füllung muss ich mir noch machen..bis letztes Jahr hab ich immer abwechselnd Schokolade und was kleines zum Spielen reingemacht...
ich hab mir überlegt, ob wir dieses Jahr ein Wünschekalender machen.

.so ein bisschen Schokolade und dann am nächsten Tag einen Zettel mit kleinen "Wunsch" rein - so ungefähr...

du darfst heute bestimmen, was es zum Abendessen gibt,
oder heute darfst Du die Gute Nacht Geschichte aussuchen
oder Du musst heute nicht aufräumen (hm...nicht gut!)
oder du darfst heute mit Mama's Nähmaschine nähen
oder du darfst heute länger aufbleiben
oder Du darfst Dir was zum Frühstück wünschen

oder oder oder...

ist das ne blöde Idee? 
Was gibt es bei Euch im Kalender?
eigentlich will ich die 3 Mäuse nicht jeden Morgen mit Schokolade "verwöhnen"
und auch die kleinen S****tiere, die es letztes Jahr gab gehen schon ganz schön ins Geld..vorallem, weil sie eigentlich (außer vom Jüngsten) so gut wie nicht bespielt werden...
naja ich hab ja noch ein paar Tage zum Überlegen..

ich wünsch Euch was...
liebe Grüße
emma

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee mit den Wünschen ganz wunderbar. Man kann auch kleine "Aktivitäte" reintun, z.B. "heute backen wir Plätzchen" und dazu einen neuen Ausstecher. Wenn Mats alt genug ist zu verstehen, dass es nicht immer ein "Geschenk" gibt, werde ich das sicherlich auch so machen. Sonst fliegt einfach zu viel Zeug rum. Wir haben dieses Jahr ein etwas größeres Playmo (Cowboy&Indianer-Szene) gekauft und jetzt gibt es abwechselnd Schoki und ein kleines playmo-Teil. Das wird auf jeden Fall gut ankommen.

    Liebste Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
  2. @Sina..genial...nehm ich gleich auf die Liste.. Plätzchen backen...1000 Dank für den Tip...

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe dieses Jahr noch gar keine Idee für den Adventskalender. :-(
    Hier ist es auch kalt und der Schnee kommt näher. Aus meinem Fenster kann ich die Schneefallgrenze sinken sehen. Morgen soll es hier bis ins Tal schneien.

    Liebe Grüße, Smila
    P.S. Ja, komme zum Tee. :-))))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emma,
    die Wünsche-Zettel im Adventskalender finde ich eine tolle Idee.....zumal dann auch die Geschwister lernen, den Wunsch des jeweils anderen akzeptieren zu müssen.....im Wechsel mit `ner kleinen Süßigkeit finde ich das absolut klasse......
    ganz liebe Grüße von Simone

    AntwortenLöschen
  5. Also: bei uns ist der große Renner der "Aufräum-Gutschein", den darf's auch ruhig schonmal mehrfach geben. Dann natürlich, ein Nachmittag allein mit Papa oder Mama (ohne Geschwister) oder CD hören zu Frühstück-, Mittag- und Abendessen, Kuchen- oder Plätzchen backen sowieso, Besuch im Planetarium, Lieblingsessen, naja und so fort.
    Ich glaub, ich schau jetzt noch öfter auf diesen Post, für ein paar neue Ideen :-)

    Herzliche Grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
  6. kuschelig sieht es bei euch aus...so schön..mit Wünschekalender könnte ich hier keinen Blumentopf gewinnen...mein Süßer kaut mir aber auch schon ewig ein Ohr ab...das er den legokalender braucht *lach*...da ich den Farbenmixkalender auch unbedingt brauchte soll er den bekommen ,-)).....ansonsten finde ich die Idee sehr schön!

    Ganz liebe GRüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Hübsches Tannenbäumsche! :-) Wir haben es uns dieses Jahr einfach gemacht, einen Filly Kalender und einen von Playmobil. Ich wollte eigentlich einen sticken bzw. zwei und selbst befüllen. Dass war mir dann aber doch ein bißerl viel Aufwand...

    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. jepp...bei uns fast dito wie kirsten...ich habe ja den schönen baum vom letzten jahr...puh...zum glück...und den befülle ich mit adventskalender von playmo..und ein bissel naschizeug....fertig ist die laube...aber deine idee mit den wünsche finde ich auch sehr schön...wobei, nicht das es nachher zoff gibt...du weißt schon...unter den geschwistern...so...jetzt muss ich weiter...ich möchte ja noch dringend so einen stoffkranz machen...;-)nachdem ich gestern die heißklebepistole geschwungen habe...kann mich dies jahr nicht für ein konzept durchringen...lol...

    drücker
    claudi

    AntwortenLöschen
  9. mah, bin ich froh, daß ich nur den Adventskalender vom letzten Jahr befüllen muß (also auch die 3)...das Nähen war echt öde ;o)
    Adventskranz hab ich einen bestellt ... auch keine Bastelmotivation dieses Jahr und mit dem Dekorieren bin ich diesmal echt spät dran ... ich sollte mal ...
    morgen vielleicht ...

    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Hol dir ein paar Drogerie-Minis! Dein Wünsche-Kalender finde ich für die Großen ganz nett... Der Giftzwerg würde (wie Anahi auch) sagen: ich bestimme IMMER! Ich räume NIE auf! usw usf!*lach*
    Sieht gemütlich bei Dir aus!
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen
  11. hey emma,

    bei uns gibt es dieses jahr für jeden einen 08/15 schoki-kalender (so hat jeder eine kleinigkeit für sich) und einen familienkalender. bei uns kommt jeden tag ein briefchen mit einer gemeinsamen aktivität rein, z.b. heute werden ausstechplätzchen gebacken, einen spaziergang durch den winterwald, ein besuch auf dem weihnachtsmarkt, gemeinsam einen schönen film schauen, einen nachmittag lang gesellschaftsspiele etc.
    dieses gemeinschaftliche kommt über das jahr hinweg oft zu kurz, ständig hetzen wir von termin zu termin, vom flöten zum reiten, von der schule zur spielgruppe - deshalb wollten wir in der weihnachtszeit, in der traditionell der meiste stress herrscht :(, dem ganzen entgegenwirken und ganz bewußt "gemeinsam" etwas machen. und für die kinder bleibt es spannend, was an jedem tag wohl ansteht :)
    bist du eigentlich leser in unserem Familienblog? wenn nicht, schick mir mal deine email-adresse, da hatte ich nämlich auch schon darüber geschrieben ;)

    glg ela

    glg ela

    AntwortenLöschen
  12. @ela...genial...Schoki für alle und einen für die Familie...ich hab da noch einen wunderschönen von Mai*eg...ein riesen Wichtel..das wäre was..gleich mal merken für nächstes Jahr...1000 dank - bist halt meine Ispirationsqueen :-) mail schick ich dir...

    AntwortenLöschen
  13. Oh, die Wünsche finde ich allerliebst - das ist eine schöne Idee!
    Bei uns gibt es jedes Jahr Bildchenkalender.
    Einfache, aber hübsche Bilder. Mehr nicht.
    Ich bin kein Fan von täglichen Geschenken und meine Kinder wären davon nur überfordert. Udn täglich Schoki - hmm, bin ich auch kein Fan von.
    Jaa, ich bin eine Spaßbremse ;-)

    GLG
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. liebe emma, die idee mit den wünschen find ich genial und werd ich mir bei dir klauen, wenn ich darf;o))...
    bei vier adventskalendern kann das befüllen ganz schön ins geld gehen...bei dreien ist es ja nicht anders...wir haben in unsere kalender neben schokolade auch oft diese kleinen probe-badezusätze für kinder reingemacht...kam auch immer sehr gut an und wir hatten immer saubere kinder;o))
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Emma, ich finde Deine Idee supergenial. Zeit schenken, das ist wirklich toll. Schade, das meine Zwillinge schon 21 sind. Ich würde das sofort aufgreifen.

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Emma,
    ich schliesse mich an, das mit den Wünschen finde ich sehr schön. Vielleicht gibt e dieses Jahr bei uns auch ein Wünschesäckchen. Keks backen und Ausstecher dazu finde ich auch schön. Ich sammele meine Kleinigkeiten für den Kalender schon nach den Sommerferien. So habe ich schon ein paar Kleinigkeiten. für die großen gibt es z.B. einen GlitzerGOLDbuntstift und für die kleine dann ein Wachsmalblöckchen in Gold. Ein Engel hängt immer mit dran. Viel Spaß weiterhin bei den Vorbereitungen.
    Liebe Grüsse...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  17. Eine tolle Idee und bei 3 Kindern muss man sicher auch Grenzen setzen. Bei uns kommen gerne 'praktische Dinge' wie z.B. Badeperlen/Badesalz in den Adv.kalender. Auch hatten wir schon besondere Farbstifte (Glitzer) drin.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  18. Süße, die Idee ist TOLL...und gerade die Einzelaktionen sind bei 3 Kindern Gold wert...so ist jeder einfach mal der "Chef".

    Ich hab noch gar keine...auch keine Deko...kommt wohl alles erst nach dem (Markt)-Wochenende...sonst bin ich ja immer superfrüh...dieses Jahr ist wohl alles anders.
    So ein Familienkalender wie bei Ela finde ich aber auch überlegenswert, tolle Idee!

    Drück Dich
    Simone

    AntwortenLöschen
  19. PS: Eben Deinen November-Plan entdeckt...Gefällt mir...ein bissel mehr an Dich denken ist wirklich mal ne prima Idee :o)

    AntwortenLöschen
  20. Oh, die Idee mit den Wünschen ist doch supi :)
    Ich habe dieses Jaht ein FillyPferdchen Kalender und einen Playmobil Kalender auseinander gerupft und die Teile in einen schönen gesteckt ;)... denn für Süßes bin ich auch nicht!
    Toll siehts bei euch aus !
    LG Maya

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare