Sonntag, 26. Juli 2009

Resteverwertung

Die beste Freundin meiner Tochter hat Geburtstag... Sie bekommt eigentlich immer was selbstgenähtes (und meistens im Partnerlook mit meiner Tochter)...diesmal bin ich ein bisschen hinterher.. habe schon die ganze Woche einen steifen Hals und als ich am Samstag morgen aufgewacht bin, konnte ich mich gar nicht mehr bewegen.. also ab zur Notfallpraxis -zum Glück mit Orthopäden.. der hat mich dann einigermassen wieder hinbekommen... hab zwar immer noch Schmerzen aber immerhin kann ich den Kopf schon wieder drehen rechts und links (unten/oben geht noch nicht)..aber da der Geburtstag naht, habt ich in die Restekiste geschaut und einfach mal drauf los gesteppt... heraus gekommen ist eine (wenig professionelle) Puppendecke.. ich hatte noch nicht mal soviel Volumenvlies am Stück, und hab dann ein langen dünnen Reststreifen in drei Teile geteilt und versucht irgendwie zu steppen... aber ich finde wenn man nicht so genau hinschaut ist es für eine Puppendecke ganz ok...ich hoffe es kommt gut an...
Wünsche Euch einen schönes Sonntag.. alles Liebe ... Emma







Kommentare:

  1. Die Stoffe sind zauberhaft, Emma.. wirklich süß... Die Decke wird sicher bei Puppenmutter und -Kind gut ankommen! Eine süße Idee!
    Gute Besserung wünsche ich DIr.. es ist Schiette, wenn man sich nicht bewegen kann!
    LIeben gruß
    stephi

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, was für eine nette Idee. Da wird sich die Puppenmama aber freuen ;o). Und unser Stoffgeschmack ist wirklich sehr sehr ähnlich *lach*.
    Wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntag - das Wetter passt ja außnahmsweise mal ;o)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja zauberhaft aus...Darf es Laura nicht zeigen:-)

    liebe Grüsse,Sabine

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß - DANKE für all die lieben Kommentare